Tennis

Nadal verliert das Finale beim Comeback in Chile

Viña del Mar. Der ehemalige Weltranglistenerste Rafael Nadal musste sich bei seinem Comeback nach sieben Monaten Pause erst im Finale geschlagen geben. Im Endspiel des mit 410.200 Euro dotierten Sandplatzturniers im chilenischen Viña del Mar unterlag der 26-jährige Spanier dem Argentinier Horacio Zeballos mit 7:6 (7:2), 6:7 (6:8) und 4:6. Nadal, der seit seiner Zweitrundenniederlage in Wimbledon 2012 wegen einer Knieverletzung nicht mehr gespielt hatte, sagte: "Viele Dinge zeigen mir, dass ich noch nicht wieder perfekt bin." An der Seite des Argentiniers Juan Monaco verlor er auch das Doppelfinale.