Biathlon

WM-Generalprobe wird für deutsche Damen zum Fiasko

Antholz. Die deutschen Biathletinnen haben beim Weltcup in Antholz (Italien) die WM-Generalprobe im Sprint verpatzt. Beim Sieg von Olympiasiegerin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei erfüllte nur die fehlerfrei schießende Nadine Horchler (Willingen) als Fünfte die Erwartungen. Andrea Henkel (Großbreitenbach/zwei Strafrunden) wurde 25. Miriam Gössner (Garmisch-Partenkirchen), Sprint-Siegerin in Oberhof und Ruhpolding, traf nur drei der zehn Scheiben und beendete das Rennen auf Platz 62. Evi Sachenbacher-Stehle (Reit im Winkl, fünf Schießfehler) kam auf Rang 78.