Nowitzki will noch drei oder vier Jahre in der NBA spielen

Dallas. Der seit mehr als zwei Monaten pausierende Basketballprofi Dirk Nowitzki geht davon aus, dass er nach überstandener Knieverletzung noch ein paar Jahre in der nordamerikanischen Liga NBA spielen wird. "Der Arzt hat mir zumindest versichert, dass das Knie eigentlich gut aussieht für einen, der 14 Jahre lang wie ein Wilder darauf herumgesprungen ist", sagte der 34-Jährige in einem Interview des Fachmagazins "BIG - Basketball in Deutschland". Er hofft, dass er "die nächsten drei, vier Jahre wieder problemlos meinen Sport betreiben kann".

Die lange Pause nach seiner Knieverletzung sei "total überraschend" gekommen, sagte der Würzburger. "Ich dachte, ich habe im Sommer so viel Krafttraining gemacht, da muss es doch eigentlich gut werden." Allerdings gab Nowitzki auch zu, dass er schon vor dem Gastspiel der Dallas Mavericks bei Alba Berlin Anfang Oktober Probleme hatte. "Um meinen Einsatz dort überhaupt möglich zu machen, haben wir mit einer Nadel den Dreck aus dem Knie herausgezogen", erklärte der NBA-Champion von 2011.

Danach traten die Probleme aber wieder auf, sodass am 19. Oktober eine Arthroskopie nötig war. Nach acht Wochen Pause hat Nowitzki am Mittwoch erstmals wieder komplett mit dem Team trainiert. Die Mavericks, nach einer 95:110-Niederlage gegen Meister Miami Heat derzeit nur Elfter der Western Conference in der NBA, hoffen, dass ihr Kapitän nach Weihnachten sein Comeback geben kann.

( (dpa) )