Basketball

Mavericks treffen keinen Dreipunktewurf

Toronto. Die Dallas Mavericks haben sich bei ihrer 74:95-Niederlage in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bei den Toronto Raptors blamiert. Zum ersten Mal seit 1999 oder seit 1108 Spielen konnten die Texaner keinen ihrer 13 Dreipunktewürfe im Korb versenken. Nach einer folgenden 106:114-Niederlage nach Verlängerung bei den Minnesota Timberwolves rutschten die weiterhin ohne den verletzten Dirk Nowitzki spielenden Mavericks mit nur elf Siegen in 24 Spielen als Zehnter der Western Conference aus den Play-off-Plätzen.

( (dpa) )