Zwischenbilanz

Bach, Vesper und Coe sind bislang sehr zufrieden

London. Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), hat eine positive Halbzeitbilanz der Olympischen Spiele gezogen. "Wir erleben außergewöhnliche Spiele. Hervorragende Athleten, beste Stimmung, tolles Publikum - was will man mehr?", sagte Bach. Michael Vesper, Chef de Mission des deutschen Teams, sagte: "Die Breite ist unser Markenzeichen und soll es auch bleiben. Wir können überwiegend zufrieden sein." Auch der Chef des Organisationskomitees der Spiele, Sebastian Coe, ist zufrieden. "Es läuft besser, als es irgendjemand hätte erwarten können."

( (dpa) )