Sportgala

Der Laureus Medien-Preis 2011 – live dabei auf abendblatt.de

Beckenbauer und Co. in Kitzbühel: Großer Promi-Auflauf, wenn die begehrten Preise verliehen werden. Mit abendblatt.de sind Sie live dabei.

Hamburg/Kitzbühel. Der blaue Teppich wird wieder ausgerollt: Am kommenden Montag (14. November) verleiht die Laureus Academy im Kitzbüheler "Grand Tirolia Golf und Ski Resort" zum siebten Mal den begehrten Medien Preis. Mit dabei sein werden rund 300 Gäste aus Medien, Wirtschaft und Sport. Fußball-Kaiser Franz Beckenbauer, die Box-Brüder Vitali und Wladimir Klitschko, die Ski-Olympiasieger Maria Riesch und Hermann Maier, Ex-Boxer Axel Schulz und TV-Talkerin Sabine Christiansen haben sich angekündigt. Gastgeber des Abends ist Laureus-Academy-Mitglied Boris Becker. Doch auch Sie können live dabei sein! abendblatt.de überträgt die Veranstaltung aus Kitzbühel live ab 20 Uhr.

Geehrt werden die Journalisten und andere Medienvertreter, die sich durch besonderes soziales Engagement im Sport ausgezeichnet haben. In den Kategorien "Spirit von Laureus", "Soziales Sportprojekt", "Größtes Engagement für Laureus" und der "Ehrenpreis 2011" werden Auszeichnungen verliehen. Für den musikalischen Höhepunkt des Abends soll der weltberühmte Klassik-Gitarrist Milos Karadaglic ("Mediterraneo) sorgen.

Die Laureus-Bewegung setzt sich aus der Laureus World Sports Academy (Mitglieder u.a. Franz Beckenbauer, Boris Becker, Katarina Witt, Mika Häkkinen, John McEnroe, Edwin Moses ), den Laureus World Sport Awards und der Laureus Sport for Good Foundation zusammen. Gemeinsam würdigen diese drei Einrichtungen neben sportlichen Spitzenleistungen auch das soziale Engagement für den Sport.

Schirmherr von Laureus ist Nelson Mandela, der bei der ersten Preisverleihung im Jahre 2000 erklärte: "Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft, zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen auf eine Art und Weise zu vereinen, wie es nur Weniges vermag. Sport kann Hoffnung wecken, wo zuvor nichts als Verzweiflung war." Bis heute sollen diese Gedanken als Philosophie von Laureus stehen.