Zuschauer-Rangliste

Bundesliga-Boom: Die HSV-Fans sind in Europa Neunter

abendblatt.de

Foto: picture-alliance / Pressefoto UL / picture-alliance / Pressefoto UL/picture alliance

Der Fußball begeistert Deutschland: Gleich vier Bundesliga-Klubs stehen in der europaweiten Zuschauer-Rangliste in den Top Ten.

Hamburg. 54.222 Zuschauer pilgern durchschnittlich zu den Heimspielen ihres HSV in die Imtech-Arena. Das, obwohl die Elf von Trainer Armin Veh in dieser Spielzeit häufig fußballerische Magerkost bot. In der europaweiten Zuschauer-Rangliste belegen die Hamburger damit den neunten Platz. Mehr Zuschauer als der HSV haben in der Bundesliga nur Spitzenreiter Borussia Dortmund (77.385), Revierrivale Schalke (61.000) und Rekordmeister Bayern München (69.000).

Die Dortmunder müssen sich sogar nur gegen den FC Barcelona geschlagen geben. Mit einem Besucher-Schnitt von 86.000 Fans ist das Camp Nou das bestbesuchte Stadion Europas. Das ergab die aktuelle Rangliste des Internetportals "stadionwelt.de".

Insgesamt ist die deutsche Bundesliga weiterhin die Nummer eins. In keiner Liga kommen so viele Zuschauer zu den Spielen ihrer Klubs. Gleich zwölf Teams schaffen es in die Top 30. Neben Dortmund, Bayern, Schalke und dem HSV sorgen auch der 1. FC Köln (11.), Eintracht Frankfurt (12.). der 1. FC Kaiserslautern (16.), Borussia Mönchengladbach (18.), Hannover 96 (22.), der 1. FC Nürnberg (25.), der VfB Stuttgart (27.) und Zweitligist Hertha BSC Berlin (30.) für Bestwerte.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport