Golf

Kaymer abgeschlagen, Westwood bleibt Nummer 1

Shanghai. Martin Kaymer hat erneut den Sprung an die Spitze der Golf-Weltrangliste verpasst. Der 25-jährige Profi aus Mettmann belegte nach einer mäßigen Vorstellung bei der WGC Championship in Shanghai mit 286 Schlägen nur den 30. Platz und lag dabei um 17 Schläge hinter dem Italiener Francesco Molinari, der seinen zweiten Turniersieg feierte. Der Brite Lee Westwood verteidigte als Zweiter die Führung in der Rangliste. Der in der vergangenen Woche als Nummer eins entthronte Amerikaner Tiger Woods belegte mit 281 Schlägen Platz sechs.