Formel 1: Schumacher, Rosberg und der neue Mercedes