Turnen

Achillessehne bremst Fabian Hambüchen

Bad Nauheim/Berlin. Der Mehrkampf der Kunstturn-Weltmeisterschaften in Rotterdam vom 16. bis 24. Oktober wird ohne Superstar Fabian Hambüchen stattfinden. Trotz guten Heilungsverlaufs hindert den Europameister von Mailand seine Fußverletzung am Start in den Disziplinen Boden und Sprung. "Es geht um die Minimierung des Risikos", erklärte Johannes Peil, leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim. In vier Gerätedisziplinen darf Hambüchen trotz entzündeter Achillessehne antreten.