Reiten

WM-Gold in der Dressur geht an die Niederlande

Lexington. Die niederländische Dressur-Mannschaft hat bei den Weltmeisterschaften in Lexington (USA) Gold gewonnen. Nach dem Ritt von Schlussreiter Edward Gal mit seinem Hengst Totilas stand der Sieg am Dienstag vorzeitig fest. Die deutsche Equipe, die zuvor neun Mal in Serie den Mannschaftstitel gewinnen konnte, musste bei Redaktionsschluss noch warten, ob es zur Silbermedaille reichte.