Fußball

Ex-HSV-Profi Ujfalusi empört mit Messi-Foul Spanien

Madrid. Der ehemalige HSV-Profi Tomas Ujfalusi hat mit seinem brutalen Foul an Weltstar Lionel Mesi in ganz Spanien Empörung ausgelöst. Ujfalusi hatte beim 1:2 seines Klubs Atletico Madrid gegen Barcelona Messi umgetreten, so dass dessen Fußgelenk komplett umknickte. Er sah dafür die Rote Karte. Mehrere Zeitungen werteten das Foul als "kriminell" und nannten den Tschechen einen "Treter" und "Holzhacker". Messi, der weinend vom Platz getragen werden musste, zog sich zum Glück nur eine Bänderdehnung zu. Er fällt voraussichtlich zehn Tage aus.