Radsport

Französischer Tour-Sieger Fignon stirbt an Krebs

Paris. "Ich möchte nicht mit 50 sterben", hatte der schwer kranke Laurent Fignon vor Beginn der vergangenen Tour de France gesagt. 18 Tage nach seinem runden Geburtstag ist der zweifache Tour-Sieger dem Bauchspeicheldrüsen-Krebs erlegen. Das bestätigte der französische TV-Sender France 2, für den Fignon - früheres Erkennungszeichen: Nickelbrille und langer blonder Pferdeschwanz - die Schlüsseletappen der 97. Frankreich-Rundfahrt noch einmal mit brüchiger Stimme kommentiert hatte.