Radsport

Greipel gewinnt in Krakau und fährt für ein belgisches Team

Hamburg. Als erster prominenter deutscher Radprofi hat der Sprinter André Greipel seinen bevorstehenden Teamwechsel bestätigt. Der gebürtige Rostocker, in dieser Saison in Diensten des Teams HTC Columbia mit bisher 16 Siegen erfolgreichster Profi der Welt, fährt 2011 für das belgische Omega Pharma-Lotto-Team. Der 28-Jährige hatte am Sonnabend in Krakau die letzte Etappe der Polen-Rundfahrt gewonnen. Gesamtsieger wurde der Ire Daniel Martin. Am nächsten Sonntag startet Greipel bei den 15. Vattenfall-Cyclassics in und um Hamburg.