Hockeyherren starten in die Champions Trophy

Mönchengladbach. Mit den Partien gegen England (Sa., 13 Uhr) und Neuseeland (So., 13 Uhr) starten die deutschen Hockeyherren an diesem Wochenende in die Champions Trophy in Mönchengladbach. "Das ist für uns der zweite Höhepunkt des Jahres, den wollen wir vor eigenem Publikum auch genießen", sagte Bundestrainer Markus Weise. Erster Höhepunkt war die WM im März in Indien, wo das junge deutsche Team das Finale 1:2 gegen Australien verlor.

Die Aussicht auf eine Revanche gegen die "Aussies", die am Donnerstag (20 Uhr) vierter Gegner sind, macht die Spieler besonders heiß. Zumal auch die Champions Trophy 2009 im Finale 3:5 gegen die damaligen Gastgeber verloren wurde. Für die Revanche kann es keinen besseren Austragungsort als Mönchengladbach geben, wo Deutschland 2006 durch ein 4:3 über den Dauerrivalen aus Down Under zum zweiten Mal Weltmeister wurde.

Weitere Gegner in der Hauptrunde sind Spanien (Di., 20 Uhr) und die Niederlande (7. August, 15 Uhr), die Finalspiele werden am 8. August ausgetragen. Aus Hamburg sind Tim Jessulat (Club an der Alster), Florian Fuchs, Moritz Fürste, Oliver Korn (alle Uhlenhorster HC), Tobias Hauke (Harvestehuder THC) und der für Krefeld spielende Oskar Deecke im Kader.