Triathlon

Frodeno in London Dritter, Gomez siegt wie in Hamburg

London. Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno hat wie in Hamburg bei der fünften Weltserienstation in London den Sieg knapp verpasst. Der 28-Jährige belegte beim erneuten Triumph von Javier Gomez den dritten Rang, behauptete aber die Führung in der WM-Gesamtwertung vor dem Spanier. Der Saarbrücker hatte im Ziel nach 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen 22 Sekunden Rückstand auf Gomez, der 1:42:08 Stunden benötigte. Zweiter wurde der englische Weltmeister Alistair Brownlee (1:42:14). Vor einer Woche war Frodeno in Hamburg Zweiter hinter Gomez geworden.