Riesch-Schwestern verpassen Doppelsieg

Flachau. Maria Riesch hat beim Weltcup-Slalom in Flachau den siebten Podestplatz im Olympia-Winter eingefahren. Die Partenkirchenerin musste sich beim Flutlichtrennen nach zweitem Platz im ersten Durchgang der Österreicherin Marlies Schild geschlagen geben. Ungünstig lief der Abend für Susanne Riesch, die nach Platz eins im ersten Lauf im zweiten Durchgang ausschied und ihren ersten Sieg verpasste. Viereinhalb Wochen vor den Winterspielen löste Fanny Chmelar auf Platz sechs das Olympia-Ticket. Katharina Dürr fuhr mit Platz fünf ihre beste Weltcup-Platzierung ein. Christina Geiger kam als Neunte ebenfalls in die Top Ten.