Dakar: Schwerer Unfall

Iquique. Auf der sechsten Etappe der Rallye Dakar in Südamerika über 418 Kilometer von Antofagasta nach Iquique erlitt der italienische Motorradpilot Luca Manca bei einem schweren Sturz in Nordchile einen Schädelbruch und eine Lungenquetschung und wurde in die Intensivstation eines Krankenhauses in Calama eingeliefert. In der Automobil-Gesamtwertung behauptete der zweifache Weltmeister Carlos Sainz (Spanien/VW) die Führung vor dem Berliner Timo Gottschalk (VW/15:24 Minuten zurück).