Nürnberg vor Stürmer-Coup?

Makaay vor Rückkehr in die Bundesliga

Bayern-Gene gesucht: Der 1. FC Nürnberg bemüht sich neben Abwehrspieler Breno auch um den ehemaligen Bayern-Stürmer Roy Makaay.

Nürnberg. Der 1. FC Nürnberg arbeitet offenbar an einem spektakulären Spieler-Transfer. Nach Informationen der französischen Sportzeitung „L'Equipe“ wird der ehemalige Stürmerstar des FC Bayern München, Roy Makaay, in der Bundesliga-Rückrunde für den abstiegsbedrohten „Club“ auf Torejagd gehen. Der 34 Jahre alte Niederländer, der von 2003 bis 2007 in München 78 Tore in 129 Punktspielen für die Bayern erzielte, besitzt bei Feyenoord Rotterdam zwar noch einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag. Er soll den niederländischen Spitzenclub aber ablösefrei verlassen können.

Zudem sind die Franken am jungen Brasilianer Breno interessiert. Im Januar 2008 war das Abwehrtalent vom FC Sao Paulo für rund zwölf Millionen Euro vom FC Bayern verpflichtet worden, konnte sich aber bislang nicht durchsetzen. Mehrfach betonten die Bayern-Verantwortlichen den großen Wert des 20-Jährigen für die Zukunft. In zweieinhalb Spielzeiten kam er bislang auf insgesamt 15 Pflichtspieleinsätze, in dieser Saison lief er in Liga und Pokal viermal auf. Unter Trainer Dieter Hecking würde er beim wohl öfter zum Zuge kommen.