Armstrong zu langsam

Brignoles. Fabian Cancellara ist der erste Mann in Gelb, Überflieger Mark Cavendish der erste Sprintsieger und Rückkehrer Lance Armstrong der erste Verlierer. Zum Auftakt der 96. Tour de France kam der fast 38 Jahre alte US-Amerikaner nach vier Jahren Tour-Pause als Zehnter im Zeitfahren in der Realität an. Die beiden deutschen Asse Andreas Klöden als Gesamtvierter und Tony Martin, der als Achter das Weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers knapp verpasste, zählten zu den Gewinnern des Auftaktwochenendes am Mittelmeer. (dpa)