Neuer Ferrari-Motor

MARANELLO. Nach dem Doppelerfolg beim Formel-1-Rennen in Magny-Cours plant Ferrari den nächsten Coup: Für den Grand Prix am Sonntag in Silverstone soll eine überarbeitete Version des V8-Motors eingesetzt werden. Unterdessen trennte man sich nach italienischen Berichten vom unter Sabotageverdacht stehenden Mechaniker Nigel Stepley. Auch bei McLaren-Mercedes wurde ein ranghoher Mitarbeiter vor die Tür gesetzt - der namentlich nicht genannte Techniker soll Informationen vom Ferrari-Team erhalten haben.