Sturm muß zahlen

LEVERKUSEN. Der ehemalige WBO-Box-Weltmeister Felix Sturm ist vom Amtsgericht Leverkusen nach einer Schlägerei in einem Parkhaus im Januar 2004 mit einer Geldbuße von 12 500 Euro belegt worden. Das Geld fließt einer gemeinnützigen Institution zu, Sturm gilt als nicht vorbestraft.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.