Freezers: Alle Spieler fit - heute Trainingsstart in Farmsen

So wünscht sich ein Trainer seine Sportler: Auch wenn Mike Schmidt, Chefcoach der Hamburg Freezers, die Werte erst heute erhält, konnte er beim Resümee von Leistungsdiagnostiker Prof. Klaus-Michael Braumann aufatmen.

Hamburg. Alle Profis haben in den dreieinhalb Monaten Sommerpause nicht gesündigt. "Alle sind fit. Das ist eine gute Basis, um mit Vollgas in die Saison zu starten", freute sich Schmidt.

Dieser Start ist für heute vorgesehen. Um 10.15 Uhr bittet der Trainer sein Team, das bis auf Christopher Oravec (Leisten-OP), Alan Letang (Blinddarm-OP), Shane Peacock (kehrt heute aus dem Heimaturlaub zurück) und drei erhoffte Neuverpflichtungen komplett ist, aufs Eis der Sporthalle Farmsen. In einer 80minütigen Einheit sollen sich zunächst alle an die spezifischen Belastungen und Bewegungen gewöhnen. Je zwei Einheiten pro Tag stehen bis Mittwoch auf dem Programm, dann reist das Team ins sechstägige Trainingslager nach Füssen.

Dort sollen die Grundlagen verbessert werden, die Braumann und sein Team am Wochenende ausgiebig untersucht hatten. Mit einem Laktattest wurde die Ausdauer gecheckt, auf dem Fahrrad-Ergometer die Fähigkeit zur Sauerstoffaufnahme gemessen. Mit dem "Footspeed"-Test, bei dem der Sportler in 15 Sekunden so viele Trippelschritte wie möglich machen muß, maß Braumann die motorische Beweglichkeit, mit dem "Wingate"-Test (30 Sekunden Vollgas auf dem Ergometer) stellte er die maximale Schnellkraft-Leistung und Explosivität der Kufencracks fest.

"Wir gewinnen mit diesen Tests Werte über die Spieler, die wir dann über die Saison hinweg zu Vergleichen heranziehen können", erklärt Braumann. Anhand dieser Daten könne man mit Folgetests herausfinden, wie die Trainingsbelastung für jeden einzelnen Spieler zu dosieren sei. "Die Freezers sind eins der wenigen Teams, die seit Jahren solche Werte messen und ihr Training darauf auslegen. Das ist sehr professionell", lobte der Professor. Für Schmidt und sein Team gilt es nun ab heute, diese Werte auch in zählbaren Erfolg umzusetzen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.