Juventus: Silva statt Diego?

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin ist an einer Verpflichtung des spanischen Nationalspielers David Silva vom finanziell angeschlagenen FC Valencia interessiert.

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin ist an einer Verpflichtung des spanischen Nationalspielers David Silva vom finanziell angeschlagenen FC Valencia interessiert. "Er gefällt uns sehr. Wir werden am Saisonende unsere Strategie im Hinblick auf diese Geschichte vorbereiten", sagte Juve-Sportdirektor Alessio Secco am Rande einer Veranstaltung in Sevilla. Silva könnte eine Alternative für Diego sein, sofern der angestrebte Transfer des Brasilianers von Bundesligist Werder Bremen nicht zustande kommt.

Italienischen und spanischen Medien zufolge soll Juventus für den 23 Jahre alten Offensivspieler Silva 13 Millionen Euro und den früheren Schalker Christian Poulsen geboten haben. Silvas Marktwert beträgt 20 Millionen Euro, sein Vertrag beim sechsmaligen spanischen Meister läuft noch bis 2013.

Er selbst verschwendet aber keinen Gedanken an einen Wechsel und will mit Valencia, derzeit Vierter der Primera Division, in die Champions League. "Ich habe einen Vertrag in Valencia und das (die Champions League, d.Red.) ist mein Ziel. Ich bin hier glücklich. Ich lebe hier sehr gut, meine Familie ist glücklich, die Leute behandeln mich gut, und ich bin zufrieden", sagte er der Sporttageszeitung AS.