Hauptsponsor verlängert Engagement

Spring- und Dressurderby gesichert

Die Zukunft des Deutschen Spring- und Dressurderbys in Hamburg Klein-Flottbek ist gesichert – sportlich wie finanziell. Das bestätigte Turnierchef Volker Wulff dem Hamburger Abendblatt. Grund: Hauptsponsor Tchibo hat sein Engagement um ein weiteres Jahr verlängert.

Die Zukunft des Deutschen Spring- und Dressurderbys in Hamburg Klein-Flottbek ist gesichert sportlich wie finanziell. Das bestätigte Turnierchef Volker Wulff dem Hamburger Abendblatt. Grund: Hauptsponsor Tchibo hat sein Engagement um ein weiteres Jahr verlängert. Da auch die vier anderen Werbepartner zu unveränderten Konditionen weitermachen, ist der Rekordetat von gut 2,3 Millionen Euro für die Reitertage vom 21. bis 24. Mai dieses Jahres gedeckt.

"Ich garantiere ein Derbyerlebnis der Extraklasse", sagte Wulff, dessen Agentur En Garde die Veranstaltung binnen zehn Jahren zu einem Topereignis formte. Höhepunkte sind das 80. Deutsche Springderby (150.000 Euro) am 24. Mai sowie der Große Preis von Hamburg (300.000 Euro) am Vortag. "Ich gehe davon aus, dass 25 der Top 30 der Weltrangliste in Hamburg an den Absprung gehen", ergänzt Derby-Sportchef Paul Schockemöhle.