Leichtathletik

Bolt sprintet die 100 Meter in Rom in 9,76 Sekunden

Rom. Usain Bolt hat beim Diamond-League-Sportfest in Rom seine Rolle als weltbester Sprinter bestätigt. Über 100 Meter stellte der Jamaikaner in 9,76 Sekunden eine neue Weltjahresbestzeit auf und distanzierte seinen Landsmann Asafa Powell (9,91). Stabhochspringer Malte Mohr (Wattenscheid) schaffte mit 5,72 Metern als Dritter die Olympianorm.

( (dpa) )