GEWUSST?

Was ist der Stoizismus?

Die alte philosophische Tradition der Stoa geht davon aus, dass das Wohl des Einzelnen nicht in äußeren Objekten liegt, nicht in Reichtum oder Ruhm, sondern in einem ausgeglichenen Seelenzustand. Dafür braucht es Weisheit und Mut, Gerechtigkeitssinn und Mäßigung, Selbstbeherrschung und Gelassenheit. All das versuchte Seneca (4v.Chr. bis 65n. Chr.) zu beherzigen und weiterzugeben. Der Stoiker Seneca,Lehrer und Erzieher des späteren Tyrannen Nero, stand dem Kaiser auch in dessen ersten Regierungsjahren noch sehr nahe. Doch am Ende wurde Seneca von Nero (Regierung 54 bis 68 n.Chr.) zum Selbstmord gezwungen, weil er an einer Verschwörung gegen den Kaiser beteiligt gewesen sein soll.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.