Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Moneyfaktur

Finanzen einfach für dich

Das Team der Moneyfaktur berät auf Augenhöhe, einfach und verständlich, sodass das sonst oft trockene Thema Finanzen Spaß macht.

Das Team der Moneyfaktur berät auf Augenhöhe, einfach und verständlich, sodass das sonst oft trockene Thema Finanzen Spaß macht.

Foto: Hauke Hatzelhoffer

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Nach über zwei Jahren Pandemie stehen vor allem Personaler:innen vor neuen Herausforderungen. Diesen Themen hat sich die Messe Zukunft Personal Nord in Hamburg Anfang Mai gestellt. Ein Aussteller mit Antworten auf die Fragen rund um aktuelle HR-Themen: Die Moneyfaktur. Als Finanzberatung entwickelt das Team um Gründerin Antje Knifka seit nun mehr 15 Jahren nicht nur persönliche Finanzkonzepte, sondern berät auch Unternehmen in den unterschiedlichsten (Finanz-)Fragen, aber auch bei Themen wie dem Fachkräftemangel und Mitarbeiterbenefits. Im Interview erklärt Gründerin Antje Knifka, wie sie Unternehmen bei den Herausforderungen der neuen Arbeitswelt unterstützen, wie wichtig gute Mitarbeiterangebote sind und inwiefern sich die Moneyfaktur von anderen Beratungsfirmen unterscheidet.

Frau Knifka, stellen Sie sich und Ihr Unternehmen doch bitte einmal vor.

Ich bin vor 15 Jahren losgezogen, weg von der beschaulichen Altmärkischen Kleinstadt, um in Hamburg die große Welt, das bunte Leben, den coolsten Job und die spannendsten Perspektiven zu entdecken. Gesucht habe ich erst mal in der Werbe- und Medienbranche, hatte da auch viel Erfolg und Spaß, hab viel gelernt. Schlussendlich gefunden hab ich’s für mich dann aber tatsächlich im Thema Finanzen und in meiner Rolle als Beraterin und Coach für Menschen mit echten, konkreten Sorgen, Wünschen und Zielen.

Menschen haben zwei Grundbedürfnisse, wenn es ums Geld geht. Das nach Sicherheit und Stabilität und gleichzeitig das nach größtmöglicher Freiheit und Beweglichkeit, nach Möglichkeiten. Gerne beides gleichzeitig, heute und auch in Zukunft, bei möglichst geringem Verzicht. Dass das nicht leicht unter einen Hut zu bekommen ist, merken viele, wenn sie versuchen, sich im Internet, Freundeskreis und in der Familie brauchbare Informationen zu beschaffen. Das Problem: Zu oft bekommt man dort nur persönliche Meinungen und Anekdoten, statt objektiver Informationen. Aber was der einen Person wichtig ist oder war, muss für mich selbst ja gar keine finanzielle Relevanz haben. Schwierig! Daher suchen die Menschen Orientierung bei uns als Finanz-Coaches. Bei uns bekommen sie aktuelle Informationen, transparente Zusammenhänge und Hintergründe, ein individuell abgestimmtes, professionelles Konzept und vor allem: das gute Bauchgefühl, gute, verlässliche Wegbegleiter in diesem wichtigen Thema gefunden zu haben.

Wir sind ein Team von über 35 selbstständig agierenden Berater:innen mit unterschiedlichsten professionellen Werdegängen, Nationalitäten und Lebensentwürfen. Da sind wir genauso bunt wie die Hamburger Bevölkerung! Bei uns findet jeder den passenden Begleiter.

„Moneyfaktur“ ist ein außergewöhnlicher Name. Wie sind Sie darauf gekommen und wofür steht er?

„Manufaktur“ steht für handmade und Qualität, auch für Menschlichkeit. Das gilt auch für uns und die Finanz-Strategien und -Konzepte, die wir für Menschen und Unternehmen entwickeln. One size, one solution fits all? Gibt es bei uns nicht.

Wir machen alles rund um das Thema Finanzen verständlich und helfen dabei, individuelle Ziele erstmal klar zu bekommen und dann auch zu erreichen. Wir nehmen uns viel Zeit fürs Kennenlernen, hören zu, fühlen uns hinein, helfen dabei, Kompliziertes einfach zu übersetzen. Mit Transparenz, Offenheit und Kreativität bringen wir mehr Leichtigkeit in die finanzielle Lebensplanung.

„Wir entsprechen ganz und gar nicht dem Beraterklischee“, heißt es auf Ihrer Webseite. Was unterscheidet die Moneyfaktur von anderen Beratungsfirmen?

Wir sprechen viele Sprachen, haben unterschiedliche Backgrounds, schärfen unsere Expertise vor allen Dingen mit Liebe fürs Detail und dem Auge fürs Besondere, was sich nicht nur in unseren modernen Räumlichkeiten und unserem sichtbaren Stil äußert, sondern vor allem in unserer Beratungsqualität. Wir beraten auf Augenhöhe, einfach und verständlich, so dass das sonst oft trockene Thema Finanzen endlich mal Spaß macht.

Unsere Kund:innen spiegeln uns das letztlich, wenn sie sagen, dass sie sich wohlfühlen und immer wieder positiv überrascht sind. Dass es mehr ist als „Finanzen“, nämlich Lebensplanung. Und sie sind ja auch mehr als Kund:innen: Sie sind Freund:innen des Hauses!

Können Sie Ihre Kund:innen bzw. Ihre Zielgruppe einmal benennen?

Oft kommen die Menschen, die viel gespart haben oder nicht wissen, wie sie ihre Ziele mit ihrem Budget erreichen sollen. Mit Geld haben wir alle zu tun. Jeder, der mehr aus seinem Leben machen möchte, der sicherer werden möchte im Umgang mit der Finanzwelt und der Lust hat auf Finanzbildung.

Unsere Besonderheit in der Finanzwelt: Wir haben einen hohen Frauenanteil im Team und beraten bei uns viele Frauen. Unsere Kundinnen wissen sehr zu schätzen, dass sie bei uns ganz offen von Frau zu Frau sprechen können und verstanden werden.

Zu unseren Kund:innen gehören aber auch Unternehmen, die ihren Mitarbeiter:innen wirklich etwas Gutes tun wollen, die sie begeistern wollen, damit sie bleiben, anstatt sie „festzubinden“.

Was sind die häufigsten Themen bzw. Wünsche, mit denen Kund:innen sich an Sie wenden?

Unsere Kund:innen kommen mit den unterschiedlichsten Fragen auf uns zu, wie sie Vermögen aufbauen und absichern können. In der heutigen Zeit gibt es zu viele pauschalisierte Antworten. Konkret sind das dann Fragen wie:

  • Wieviel Immobilie kann ich mir eigentlich leisten?
  • Wie kann ich meine Rente mit minimalem Aufwand maximal aufbessern?
  • Wie kann ich mit ETFs eine Altersvorsorge planen?
  • Welche Gesundheitsabsicherung passt zu mir?
  • Bin ich überversichert?
  • Wie kann ich höhere Steuererstattungen bekommen?
  • Welche Schritte brauche ich für einen stabilen Start in die Selbstständigkeit?
  • Welche Möglichkeiten stehen mir als Arbeitgeber zu, meinen Mitarbeitern finanzielle Wertschätzung durch Benefits zu geben, die begeistern?

Letzteres ist vor allem in Zeiten der Pandemie wichtig geworden. Es ist für HR Professionals schwierig, gutes Personal zu finden, zu gewinnen und vor allem auch zu halten. Wie können Sie hierbei unterstützen?

Man kennt es: Das Benefit-Programm steht im Intranet, und wird nicht wirklich angenommen. Wir engagieren uns, das Programm ins Leben zu bringen. Wir entlasten die Firmen als Sparringspartner, indem wir herausfinden, was die Mitarbeitenden wirklich interessiert. Eine smarte Strategie schlägt das Zufallsprinzip bei der Auswahl der Benefits.

Das müssen Sie genauer beschreiben ...

Wir in der Moneyfaktur sind der Überzeugung, dass Begeisterung, Freude, Sich-wohl-und-wert-fühlen das eigentliche Ziel einer Incentive-Strategie sein muss. Warum? Weil ein Konzept, sei es noch so smart, oder ein Produkt, sei es noch so gut, einfach nichts wert ist, wenn sich niemand dafür interessiert. Der tollste Betriebsrenten-Tarif bringt nichts, wenn ihn niemand in Anspruch nimmt. Es kommt mehr auf das "Wie" an, als auf das "Was". Unser Motto dabei: "What helps people, helps business": Es geht weniger darum Mitarbeiter:innen zu binden, sondern eher Menschen zu begeistern.

Welche Benefits braucht die Arbeitswelt der Zukunft?

Vor allem zukunftsfähige Vorsorgemodelle für gesunde Mitarbeiter:innen spielen künftig eine große Rolle. Wir unterstützen unsere Kund:innen dabei, ein entsprechendes Benefit Barometer zu erstellen – von A wie Altersvorsorge bis Z wie Zahnvorsorge.

Hat die Corona-Pandemie Ihren Arbeitsalltag verändert? Wenn ja, inwiefern?

Durch Corona wurde verstärkt, dass die Menschen sich mehr mit ihren Ausgaben beschäftigen und plötzlich neues Sparpotenzial entdeckt haben, was sich auf dem Girokonto leider nicht vermehrt. Daher beantworten wir oft die Frage, wie man smart anlegen kann.

Oft geht es um höhere Beträge, bei denen die Menschen eine:n Berater:in brauchen, um größere Anlageentscheidungen treffen zu können, bei denen sie sich nicht nur auf eine App oder Google-Recherche verlassen wollen.

Das hat die Digitalisierung immens vorangebracht, denn wie erreicht man Menschen, wenn man sie nicht sehen darf? Hybrides Arbeiten ist das Ergebnis. Natürlich können wir unsere Kund:innen digital beraten und begleiten.

Mit welchen drei Begriffen würden Sie Ihre Arbeit beschreiben?

Navigieren, aufklären, wohlfühlen.

Woran machen Sie aus, dass Ihre Arbeit ein Erfolg war?

Ob Mitarbeiter:innen einer Firma oder im privaten Bereich: Es startet immer mit einem großen Aha-Moment. Nicht selten fällt die Kinnlade runter und wir werden gefragt: „Warum hat mir das denn noch keiner gesagt?“. Denn wir verraten unseren Kund:innen die Lifehacks für Finanzen.

Haben Sie zum Abschluss einen persönlichen Geheimtipp, den Sie Ihren Kund:innen und vielleicht auch unseren Lesenden mit auf den Weg geben können?

Der Geheimtipp ist gar nicht so geheim: Du bist es dir wert, dich bei diesen existenziellen Fragestellungen an ausgebildete Expert:innen zu wenden. Es ist ok, nicht auf alles die Antwort zu wissen und eine zeitliche Abkürzung nehmen, nicht alles selber recherchieren müssen. Spar dir die die Lebenszeit und fahre lieber mit der Steuererstattung, die wir dir besorgen, in den Urlaub und genieße die Zeit. Denn deine Lebenszeit ist immer noch dein wertvollstes Vermögen.

 

Kontakt

 

MONEYFAKTUR Finanzen einfach für dich.

Barmbeker Str. 5a

22303 Hamburg

Telefon: 040 / 66 85 88 88

Fax: 040 - 67 58 87 49

E-Mail: mail@moneyfaktur.net

Web: moneyfaktur.net

 

Schwerpunkte

 

Rente

Steuern

Investments

ETF