Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Finanzmakler

Ein Expertennetzwerk für Ihre Versicherungen und Finanzen

Foto: shutterstock

Geldanlagen, Versicherungen, Bankdienstleistungen – für viele sind diese drei Begriffe allesamt Inhalt des berühmten Buches mit den sieben Siegeln. Als Laie ist es oft schwierig, sich in dem unübersichtlichen Dschungel aus Angeboten, Notwendigkeiten und Möglichkeiten zurecht zu finden. Die Jedmin Finanzmakler bringen für ihre Mandanten nicht nur Licht ins Dunkel, sie lassen es taghell erstrahlen, denn sie sind absolute Spezialisten in all diesen Bereichen.

Was das verhältnismäßig kleine Unternehmen auf diesem Sektor so besonders macht, verrät Geschäftsführer Fabian Jedmin.

Herr Jedmin, vielen mag die Bezeichnung „Finanzmakler“ recht abstrakt erscheinen. Was genau beinhaltet dieser Begriff?

Fabian Jedmin: Die Bezeichnung Finanzmakler ist per se nicht konkret definiert. Viele Unternehmen nennen sich Finanzmakler, um das „böse“ Wort Versicherungsmakler nicht an der Tür stehen zu haben.

Diese Marktteilnehmer hoffen, damit dem negativ behafteten Leumund der Branchen etwas zu entfliehen.

In unserem Fall bedeutet „Finanzmakler“ eine klare Ausrichtung auf Geldanlage- und Finanzthemen. Wir stellen den Mandanten im Dialog je nach Möglichkeiten und persönliche Präferenzen ähnlich einem vermögensverwaltenden „Familie Office“ auf. Wobei unser Fokus darauf liegt, ein gutes persönliches Verhältnis mit dem Mandanten zu pflegen. Anonyme Großanbieter mit reinem Zahlenfokus gibt es bereits genug am Markt – das ist nicht unser Anspruch!

Welche Leistungen bieten die Jedmin Finanzmakler ihren Mandanten und wen zählen Sie in der Regel zu Ihrem Kundenstamm?

Fabian Jedmin: Ein typischer Mandant wird im Regelfall ein Portfolio aus Immobilien und Rohstoffen wie Gold, Silber und Platin besitzen, sowie eine Auswahl aus sehr guten unabhängigen Vermögensverwaltern, Beteiligungen und Privatbanken. Dazu stellen wir die Möglichkeit, private und gewerbliche Finanzierung – wie Immobilien oder Firmeninvestitionen – durch uns vergleichen und umsetzen zu lassen.

Um das Bild abzurunden, haben wir Experten für Versicherungsangelegenheiten und steuerliche Betrachtungen im Team. Zusätzlich können wir je nach Bedarf und Projekt auf die Expertise juristischer Profis zurückgreifen – z. B. bei einer Projektentwicklung für Anlageimmobilien. Damit hat der Mandant eine rundum Betreuung, die nur wenige am Markt in dieser Form bieten können.

Was den Kundenstamm angeht, so sind wir historisch in den Bereichen Ärzte und Beamte gewachsen. Ein großer Teil unseres Mandantenstammes kommt aus diesem Umfeld. Das ist weniger hochtrabend, als es jetzt vielleicht klingen mag. Meine besten Freunde seit Kindertagen gehören diesen beiden Berufsgruppen an, und gute Arbeit empfiehlt sich meistens über die Jahre von allein. Darüber hinaus haben wir oft Unternehmer und Geschäftsführer sowie leitende kaufmännische Angestellte als Kunden.

Ihr Service ist überaus umfangreich. Wie schaffen Sie es, als relativ kleines Unternehmen bei einem derartigen Portfolio die Qualität zu gewährleisten?

Fabian Jedmin: Wenn ich jetzt etwas polemisch antworten darf? Schon die Römer wussten, wie man eine große Aufgabe nachhaltig bewältigt. „Teile und Herrsche“ – das ist natürlich nicht so martialisch gemeint wie im alten Rom, sondern bezieht sich viel mehr auf das Teilen. Ich arbeite seit 15 Jahren in dieser Branche und hatte das Glück, über die Jahre viele nette und vor allem hoch kompetente Kollegen kennenlernen zu dürfen. Jeder einzelne ist für sich mit seinem Unternehmen ein Experte, und dazu noch was wir in Hamburg „echte Kaufleute“ nennen. Menschen mit Charakter und Handschlagmentalität.

Aus diesen beruflichen Freundschaften hat sich unser Baukastenprinzip entwickelt. Unsere Kunden können sich gemäß ihren Anforderungen die Beratungsbausteine zusammensammeln, die sie nutzen möchten. Jeder Teilbereich wird von einem eigenen Unternehmen abgebildet, somit ist es auch für jeden Bereich möglich up to date mit den für ihn tragenden Themen zu sein. Etwas, das man als kleiner Betrieb sonst selten schafft.

Sie arbeiten also im Rahmen eines Netzwerks? Wie kann man sich das genau vorstellen?

Fabian Jedmin: Korrekt, im Regelfall hat man ein Erstgespräch mit mir oder meiner Assistentin, um festzustellen, welche Themenbereiche aktuell benötigt werden. Die Betreuung erfolgt in der Regel direkt durch mich. Unsere Kunden setzen sich also grundsätzlich mit ihren Anfragen mit einer Person für alle Bereiche auseinander. Wobei im Hintergrund die Expertise von 21 weiteren Unternehmen greift. Die weiterführenden Termine werden dann mit unseren jeweiligen Experten und mir oder wahlweise im einzelnen Teilbereich geführt. Der Grundgedanke ist, dass man dem Kunden eine Expertenrunde an Beratern zur Verfügung stellt, ohne dabei den persönlichen Bezug in der Kundenberater-Beziehung zu verlieren. Ich habe das Glück, mit vielen meiner Mandanten eine seriöse Du-Ebene zu pflegen. Das macht das Arbeiten gefühlt zu einem Besuch von Freunden und gibt mir persönlich die größte Befriedigung in meinem Beruf.

Und wenn ich ausschließlich eine bestimmte Beratung aus einem Bereich wie beispielsweise Steuerrecht benötige?

Fabian Jedmin: Steuerliche und juristische Beratungen sind auch einzeln abrufbar. Allerdings handelt es sich bei diesen beiden Bereichen um honorarpflichtige Services. Die Vergütung muss der Mandant mit dem jeweiligen Partner direkt abklären. Für unsere Mandanten gibt es hier jedoch gesonderte Rabatte. Alle anderen Dienstleister arbeiten auf Provisionsbasis, die bei Abschluss vom jeweiligen Anbieter an den Berater gezahlt wird.

Wie äußert sich die Resonanz Ihrer Kunden auf einen derartigen Service, wie Sie ihn anbieten?

Fabian Jedmin: Unser Mandantenstamm hat sich in den vergangenen 15 Jahren ausschließlich über Empfehlungen von zufriedenen Kunden aufgebaut. Ich denke, dass aktive Empfehlungen der Beratung durch Kunden, ohne forciertes Nachbohren seitens der Berater, in unserer Branche die schönsten Komplimente sind. Dazu kommt die eben angesprochene seriöse Du-Ebene mit vielen Mandanten, die für mich persönlich den größten Erfolg darstellt.

Insbesondere in Finanz- und Versicherungsfragen legen die meisten Menschen viel Wert auf einen persönlichen Berater. Wie sieht das bei Ihnen aus?

Fabian Jedmin: Wie ich eingangs schon sagte: Persönliche Betreuung ist der Grundgedanke unserer Unternehmung. Auch wenn das im Gegenzug eine geringere Menge an Gesamtmandanten bedeutet. Der aktuelle Trend geht gesamtwirtschaftlich nun mal leider zur Internet-, Online- und Non-Human-Betreuung, um die Gesamtabsatzmenge im Verhältnis zum Ressourceneinsatz zu maximieren. Aus meiner Sicht verlieren viele der stark durchdigitalisierten Unternehmen ihre Seele oder ihren ursprünglichen Dienstleistungscharakter. Dennoch darf man sich diesen Themen auch nicht gänzlich verschließen, wenn man heute wettbewerbsfähig bleiben möchte. Wir bieten unseren Mandanten digitalen State-of-the-art-Support an, wie beispielsweise Online-Vertragsrechner, digitale Kundenakten, die jeden Vertragsnachtrag automatisch durchführen, sowie Online-Meetingräume und eine interaktive Terminvergabe über unsere Webseite. Das Herzstück unserer Firma ist und bleibt jedoch zweifelsohne der persönliche Kontakt mit unseren Kunden.

Die Welt der Versicherungen und Finanzen ist in ständiger Bewegung – wie können Sie in Ihrem Metier stets auf dem aktuellsten Stand sein?

Fabian Jedmin: Das Schöne an einem Unternehmernetzwerk und der heutigen digitalen Welt ist, dass man sich schnell und effizient austauschen kann. Jeder Teilbereich kümmert sich um die Aktualität seiner Expertise. Man kann also Fachfragen im Verbund schnell klären. Bei 21 Netzwerkpartnern handelt es sich um weit über 300 verschiedene Ansprechpartner, die uns zu fachlichen Rückfragen zur Verfügung stehen. Dazu kommt, dass sich das Rad auch nicht alle zwölf Monate neu erfindet. Im Regelfall gibt es immer einen Kollegen, der bereits einen ähnlichen Sonderfall bearbeiten musste, oder sich gerade einem neuen Tarif stellen darf. Der Austausch mit Kollegen in vorliegenden Fachthemen ist meiner Meinung nach ohnehin das effektivste Wissen über aktuelle Marktbewegungen. Und trotzdem kommt man um die klassischen Wege wie Fortbildung, Messen, etc. nicht drumherum.

Abschließend Hand aufs Herz und frei heraus: Warum sind Sie der optimale Partner rund um Geldanlagen, Versicherungen und Bankdienstleistungen?

Fabian Jedmin: Der ideale Partner ist, wie auch im Privatleben, immer eine subjektive Wahrnehmung und kann je nach Präferenz und Erwartungshaltung differieren. Wir sind im besten Sinne Hamburger Kaufleute, die ein echtes Expertennetzwerk bieten. Wer persönliche und kompetente Betreuung mag, sollte uns mal einen Besuch abstatten. Wir freuen uns darauf Sie kennen zu lernen!

Wir freuen uns auf Sie:

Kontakt

Jedmin Finanzmakler

Neuer Wall 50

OG 4 (Regus Office)

D-20354 Hamburg

Tel.: 040 - 21 90 59 88

Mobil: 0178 - 197 74 39

info@jedmin-finanzmakler.de

https://www.jedmin-finanzmakler.de/

Schwerpunkte

Bankdienstleistungen

Geldanlagen

Versicherungen