Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Agiles Arbeiten

1-2-4-All – wie Liberating Structures die Unternehmenskultur verbessern

Arbeitsprozesse effizienter zu machen, Kommunikation zu fördern und Mitarbeiter aktiv einzubeziehen sind wesentliche Bestandteile moderner Unternehmensführung. Ein Handlungsansatz dafür sind die Liberating Structures, 33 Mikrostrukturen, die von den ehemaligen Top-Managern Keith McCandless und Henri Lipmanowicz entwickelt und vom deutschen Unternehmen Holisticon aus den USA nach Europa gebracht wurden. Und das mit Erfolg, denn die Liberating Structures Community wächst.

„Die Meetingkultur in deutschen Unternehmen ist häufig nur wenig produktiv. Die Teilnehmer sind teilweise schlecht vorbereitet oder gar fehl am Platz und viele reden ihrem Chef nach dem Mund“, kritisiert Carsten Sahling von Holisticon. Sahling ist Agile Coach und Leiter dieses Geschäftsfeldes. Diese Meetingkultur nachhaltig zu verbessern, haben sich seine Kollegen und er zur Aufgabe gemacht. Das dafür notwendige Tool haben die Coaches ebenfalls an der Hand: die Liberating Structures.

Dieser Methodenkoffer hilft Unternehmen dabei, ihre interne Kommunikation zu verbessern, Kreativität und Interaktion jedes Einzelnen zu fördern und somit den Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, sich mit Ideen und Motivation im Unternehmen zu entfalten. „Die Grundidee ist, dass die Weisheit in den Köpfen der Masse ist. Wenn man den Ideenreichtum aller geschickt zusammenfügt, entstehen die besten Lösungen“, erklärt Carsten Sahling. Die Kompetenzen der Mitarbeiter zu bündeln und zum Vorschein zu bringen, ist Teil der Philosophie der Liberating Structures. Dafür wird lediglich eine minimale Struktur durch einen Moderator vorgegeben, wie zum Beispiel beim Ansatz „1-2-4-All“.

In diesem Beispiel hat jeder zunächst für sich selbst die Möglichkeit, Antworten auf eine vorgegebene Fragestellung zu finden und diese im Anschluss mit einem Partner zu teilen. Daraus entsteht eine gemeinsame Idee, die wiederum mit einem anderen Paar geteilt wird. Die Synergie beider Paare wird dann der gesamten Gruppe vorgestellt. „Ziel einer solchen Maßnahme ist es, die Unterstrukturiertheit einer offenen Diskussion und die Überstrukturiertheit eines Vortrages zu vermeiden und weder ziellos die Lautesten zu Wort kommen zu lassen, noch einer Einzelmeinung lauschen zu müssen. Mit 1-2-4-All schaffen wir die Möglichkeit, den Ideenreichtum einer jeden Person anzuzapfen“, erklärt auch Carsten Sahling.

Diese ist eine von 33 Strukturen, mit denen der Agile Coach von Holisticon und seine Kollegen in Unternehmen gehen und dabei helfen, die Kommunikation zu verbessern und dadurch eine höhere Motivation der Mitarbeiter zu erzielen. Dieses Methodenset ist nach erster Begleitung durch Holisticon weiter selbstständig anwendbar und sorgt so nachhaltig für eine positive Entwicklung. Die Verbesserung der Meetingkultur ist allerdings nur eine von vielen Einsatzmöglichkeiten der Liberating Structures. Neben diversen Tools für eine empathische Zusammenarbeit, existieren ausgefeilte Beratungsansätze bis hin zur strategischen Unternehmensplanung. Die Strukturen sind sowohl einzeln als auch als Mehrtages-Workshops hervorragend einsetzbar und außerdem nahezu beliebig skalierbar.

Vor rund vier Jahren ist die IT- und Managementberatung aus Hamburg auf die Liberating Structures aufmerksam geworden und direkt davon überzeugt gewesen. Europaweit hat das Unternehmen eine Vorreiterrolle eingenommen und eine eigene Community aufgebaut. Mit zahlreichen Workshops im In- und Ausland und einer engen Zusammenarbeit mit den Entwicklern Keith McCandless und Henri Lipmanowicz treibt Holisticon diesen Handlungsansatz für Unternehmen stetig weiter voran. Am 8. August veranstaltet Holisticon erstmalig ein Liberating Structures European Learning Gathering in Hamburg und bringt die Community somit zusammen. Anmeldung und weitere Informationen gibt es hier. Und wer mehr über Liberating Structures wissen möchte, findet auf www.liberatingstructures.de alle Strukturen im Detail und zudem unterstützende Hilfsmittel, wie die Liberating Structures App oder Liberating Structures Design Cards.

So erreichen Sie uns:

 

 

Kontakt

 

 

Holisticon AG

Jürgen-Töpfer-Straße 44

 22763 Hamburg

+49 40 6094 430-0

info@holisticon.de

www.holisticon.de

Schwerpunkte

 

Smart Data

Prozessmanagement

Agiles Arbeiten

Software Architektur