Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Rechtsanwältin

Anwältin mit Kompetenz, Leidenschaft und Kreativität

Die Hamburger Rechtsanwältin Filiz Sen mit Sitz in der Wandsbeker Marktstraße 69 hat sich auf zivilrechtliche Fragestellungen im Verkehrs-, Miet- und Arbeitsrecht spezialisiert. Aber auch im Strafrecht sind Betroffene bei ihr an der richtigen Adresse. Das Hamburger Abendblatt sprach mit der engagierten Anwältin über ihr breites Tätigkeitsfeld und die Lust, alle rechtlichen Möglichkeiten für ihre Mandanten kompetent und kreativ zu nutzen.

Hamburger Abendblatt: Frau Sen, als Anwältin decken Sie ein sehr breites Spektrum ab. Was reizt Sie daran, sich so vielen Themen zu widmen?

Filiz Sen: Ich bin als Rechtsanwältin breit aufgestellt, weil mich einfach viele Rechtsgebiete brennend interessieren. Das war schon während meines Studiums in Kiel und später in Hamburg so und zog sich auch durch meine Referendarzeit, die ich am hanseatischen Oberlandesgericht (OLG) absolviert habe. Ob es sich um Fragen im allgemeinen Zivil-, Verkehrs- oder Arbeitsrecht handelt: Es geht mir in allen Fällen ja darum, meinen Mandanten auf Basis der Rechtsprechung und mit allen zur Verfügung stehenden juristischen Mitteln zu ihrem Recht zu verhelfen. Das ist immer wieder ein großer Ansporn für mich.

Welche zivilrechtlichen Fragestellungen werden besonders häufig an Sie herangetragen?

Ich berate Unternehmer bei der Erstellung von Verträgen und ihrer AGBs (Allgemeinen Geschäftsbedingungen, d. Red.), setze Gewährleistungsansprüche oder Schadensersatzansprüchen aus Kaufverträgen und Handelsgeschäften durch.

Wie sieht es beim Verkehrsrecht aus?

Hier geht es meist um die Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen und Schmerzensgeld. Ich übernehme für meinen Mandanten die Schadensregulierung nach dem Verkehrsunfall, korrespondiere mit Versicherungen und mache alle Ansprüche im vollen Umfang geltend. Gerade im Umgang mit Versicherungen ist es ratsam, einen Anwalt zu konsultieren. Versicherungen versuchen gern, mit fadenscheinigen Argumenten die Höhe der Schadensersatzzahlungen zu reduzieren. Haben sie einen Anwalt als Gegenüber, versuchen sie es im besten Fall gar nicht erst.

Welche Leistungen bieten Sie im Bereich des Miet- und Wohnungseigentumsrechts?

Hier gestalte und prüfe ich im Auftrag von Hauseigentümern oder Verwaltungsgesellschaften Mietverträge und informiere meine Mandanten über aktuelle Regelungen, etwa im Hinblick auf geplante Mieterhöhungen. Auch Themen wie Schönheitsreparaturen, Lärmbelästigung durch Mieter, Nebenkosten- und Betriebskostenabrechnungen gehören zu meinem täglichen Geschäft. Ich unterstütze meine Auftraggeber natürlich auch bei Kündigungen, Räumungsklagen und Zwangsvollstreckungen. Auch, wenn es beim Hausbau zu Problemen mit dem Bauunternehmer kommt oder mein Mandant beim Erwerb eines Eigenheims auf unerwartete Schwierigkeiten stößt, stehe ich ihm zur Seite.

Auch das Arbeitsrecht zählt zu ihrem Tätigkeitsspektrum. Wo liegen hier Ihre besonderen Stärken?

Hier habe ich mich auf Kündigungsschutzklagen spezialisiert, da hier der größte Beratungsbedarf vorliegt. Im Kündigungsschutzprozess oder im Rahmen einer Mediation verhandle ich die für meine Mandanten höchstmögliche Abfindung sowie ein leistungsgerechtes Arbeitszeugnis.

Wie vertragen sich diese eher harmlosen Rechtsgebiete mit ihrem Engagement im Strafrecht?

Sehr gut (lacht). Das Strafrecht ist quasi das Salz in der Suppe. Hier agiere ich von zwei Seiten. Ich verteidige Mandanten bei Festnahme, Durchsuchung oder Beschlagnahme oder bei Vorwürfen wie Diebstahl und Betrug, bei Jugendstrafsachen oder Gewalt- und Kapitaldelikten. Ich nehme hier Akteneinsicht und entwickele eine geeignete Verteidigungsstrategie mit dem Ziel einer Verfahrenseinstellung. Die Opfer einer Straftat finden bei mir im Bereich der Nebenklage und im Adhäsionsverfahren eine engagierte und kampfbereite Anwältin.

Das bestätigen auch hervorragende Bewertungen ehemaliger Mandanten auf einschlägigen Portalen wie anwalt.de. Nahezu alle loben ihre Kompetenz und ihre Einsatzbereitschaft...

Ja, das freut mich sehr. Ich sehe mich selbst als Kämpfer für meine Klienten. Ich setze mich bis zum Ende ein. Wo andere aufgeben, fange ich noch mal neu an und entwickle neue Perspektiven. Das ist ja das Schöne an meinem Beruf: Aus aktuellen Gesetzeslagen die stärkste Waffe zu schmieden, um meinen Mandanten zu ihrem Recht zu verhelfen oder bestmöglich zu verteidigen. Hier muss ein Anwalt nicht nur die einschlägigen Paragraphen kennen, er braucht vor allem Leidenschaft und Kreativität.

Wir freuen uns auf Sie:

 

 

Kontakt

 

 

 

Rechtsanwältin Filiz Sen

Wandsbeker Marktstr. 69

22041 Hamburg

Tel:  040 883 077 80

Rechtsanwaeltin-sen@​web.de

www.anwalt.de/filiz-sen

Schwerpunkte

 

Mietvertrag

Unfall

Kündigung