Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Hausbau Hamburg

Ihr Experte für Nachhaltiges Bauen

Die Ökologische Hausbau Hamburg GmbH (ÖHH) liefert maßgeschneiderte Baukonzepte für ein natürliches Zuhause. Im Jahr 2020 setzen die Bauexperten mit 27 Energieeffizienzhäusern neue Maßstäbe.

Immer mehr Deutsche entscheiden sich für Wohngebäude in Holzbauweise. Derzeit beträgt die Quote laut Statistischem Bundesamt rund 18 Prozent, Tendenz stark steigend. „Auch in Hamburg und Umgebung zeichnet sich unter privaten Bauherren eine erhöhte Nachfrage ab", bestätigt Thomas Reinke, Geschäftsführer der Ökologischen Holzbau Sellstedt GmbH, kurz: ÖHS. Sein Unternehmen gilt als führende Ideenschmiede für ökologisches Bauen. „Wir verbinden handwerkliche Traditionen und Baukunst mit dem konsequenten Einsatz effizienter, umweltverträglicher Baustoffe und ganzheitlichen, ökologischen Konzepten“, sagt der Experte. Dieses Vorhaben wurde auch im neuen Jahr mit dem Bau von 27 Reihenhäusern konsequent umgesetzt.

Großes Projekt in 2020: Sichern Sie sich Ihr Ökohaus

Das neue Jahr startete für ÖHH alles andere als schlecht. „Wir erstellen für Sie sieben familienfreundliche Reihenhauszeilen in ökologischer und nachhaltiger Bauweise im Holzrahmenbau mit insgesamt 27 Wohneinheiten", erklärt Reinke. Das Gute daran: Auch Sie können davon profitieren, denn: von den 27 Reihenhäusern, allesamt Effizienzhäuser 40, sind noch einige zu haben. In attraktiver Grundstücklage im Fischbecker Heidbrook in Hamburg befinden sich die voll erschlossenen Grundstücke mit einer Größe von 173 bis 320 m².

Unterschieden wird bei den Mittel- und Endreihenhäusern zwischen Typ 450 und Typ 600. Erstere Variante trumpft auf einer Fläche von ca. 126 m² mit fünf Zimmern, einer großen Dachterrasse, Garten und modernster Technik auf. Typ 600 beweist sich als flexibel und überzeugt bei einer Wohnfläche von ca. 121 m² mit ebenfalls fünf Zimmern, einer großen Dachterrasse, moderner Technik und einer Ausbaureserve von ca. 32 m² Wohnfläche. Das gesamte Quartier besticht nicht nur durch die modernen Wohnhäuser, sondern vor allem durch die familienfreundliche Ausrichtung. „Es befindet sich ein Kindergarten im Quartier und auch die Schule ist fußläufig zu erreichen", betont der Geschäftsführer.

Einige der Reihenhäuser haben bereits einen glücklichen Bauherren gefunden, andere stehen noch zum Verkauf. Wenn Sie sich für eines der modernen, ökologisch nachhaltigen Bauten interessieren, werfen Sie einen Blick auf die Website von ÖHH: https://www.xn--hh-hamburg-dcb.de/.

Für diejenigen, die sich einen vollumfänglichen Eindruck wünschen, steht in Neugraben, im Holzapfel 4a, ein bezugfertiges Musterhaus bereit. Nach vorheriger Terminabsprache können Interessenten hier alle ihre Fragen loswerden und Unsicherheiten beseitigen.

Sinkende Energiekosten bei steigender Wohnqualität

Nach über 20 Jahren Erfahrung am Markt hat Thomas Reinke gemeinsam mit Andreas Johnsen von JohnsenHaus die Ökologische Hausbau Hamburg GmbH (ÖHH) gegründet. „Unser Ziel ist es, den Hamburger Raum mit noch mehr Wohngebäuden in Holzbauweise zu bereichern und Besitzern von Bestandsimmobilien durch eine ökologische Sanierung zu sinkendem Energieverbrauch und steigender Wohnqualität zu verhelfen“, so Reinke.

Eine erste ausführliche Beratung ist ebenso selbstverständlich wie die Erstellung detailgenauer Baubeschreibungen und Pläne sowie einer Festkostenermittlung. „Später helfen wir auch gern beim Ausfüllen von Antragsformularen und Bautenstandsberichten für die finanzierenden Hausbanken. Unsere Energieberater können bei der Beantragung von KfW-Krediten unterstützen“, sagt der Fachmann. Die Vorlaufzeit bis zur Grundsteinlegung liegt bei etwa acht Monaten. In der Regel kommen private Bauherren bereits mit einem Grundstück auf die ÖHH zu. Die Wünsche an Architektur, Grundriss und Ausstattung können dank hauseigener Architekten ganz individuell für den Kunden umgesetzt werden. Die Ökologische Hausbau Hamburg GmbH kauft aber auch eigene Grundstücke, die sie bebaut und im Anschluss verkauft. So ist es z.B. bei den neuen 27 Reihenhäusern in Fischbecker Heidbrook der Fall.

Rundum-Sorglos mit Häusern von ÖHH

„Unsere Häuser verfügen grundsätzlich über eine Kernkonstruktion aus Holz, die wir mit festangestellten Zimmerern errichten“, sagt Thomas Reinke. „Das Holz stammt ausschließlich aus nachhaltiger Forstwirtschaft.“ Die Fassade kann, muss aber nicht aus Holz sein – die Fensterrahmen sind es in den meisten Fällen. Als Dämmstoffe verwendet die ÖHH Zellulose oder Jute, Bauschäume kommen nicht zum Einsatz. Stattdessen wird diffusionsoffen und mit luftdichten Verbindungen gebaut. „Des Weiteren raten wir zu einer vernünftigen Haustechnik“, sagt der Experte. „Dazu zählen Kleinstwärmepumpen, Pellet- oder Scheitholzöfen. Andere entscheiden sich für eine Kombination aus Fotovoltaik und elektrischer Heizung.“

Die Gebäude können als Passivhaus gebaut werden, mindestens jedoch als KfW-Effizienzhaus 55 und 40. Um als Bauherr keinerlei Risiko eingehen zu müssen, wird die ÖHH regelmäßig von einer Prüfstelle der 81fünf AG, einem bundesweiten Zusammenschluss von Holzbauunternehmen, kontrolliert. Zudem ist sie Mitglied der Gütegemeinschaft Holzbau-Ausbau-Dachbau e.V. und darf das RAL Gütezeichen tragen. Auch ein Blower-Door-Test zur Feststellung der Luftdichtheit der Gebäudehülle ist bei der ÖHH Standard. Am Ende können die Häuser je nach Wunsch schlüssel- oder auch bezugsfertig übergeben werden.

Weiterführende Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf www.oehs.de, www.zimmerei-johnsen.de und www.öhh-hamburg.de.

Wir freuen uns auf Sie unter:

 

 

Kontakt

 

 

Ökologischer Hausbau Hamburg GmbH

Hamburger Straße 26

22946 Grande

Tel.: 04154 98 98 00

info@zimmerei-johnsen.de

www.öhh-hamburg.de

Schwerpunkte

 

Ökohausbau

Hausbau Hamburg

Holzhäuser