Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Tierheilpraktikerin

Gemeinsam und individuell zu mehr Gesundheit

An einem sonnigen Vormittag besuchen wir die Tierheilpraktikerin Tanja Möller in ihrer Praxis in Hamburg-Niendorf. Wir betreten helle, freundliche Räume, in denen alles auf Tiere abgestimmt ist. Statt chromglänzender Untersuchungstische finden wir einen Kratzbaum und eine weiche Unterlage für Hunde. „Ich habe schon noch einen Untersuchungsraum“, sagt Tanja Möller, „aber der größte Teil einer homöopathischen Anamnese findet im Gespräch statt und dafür wollte ich eine angenehme Atmosphäre schaffen.“ Das ist ihr gelungen.

Während der Anamnesegespräche können sich die Tierpatienten hier frei bewegen. „Ich mache auch Hausbesuche, wenn es den Tieren nicht zuzumuten ist, an einen fremden Ort gebracht zu werden. Bei Katzen ist das häufig der Fall, für sie ist jeder Transport großer Stress. Meine Pferdepatienten besuche ich selbstverständlich im Stall.“

Die Tierheilpraktikerin hat sich auf klassische Homöopathie spezialisiert und legt Wert darauf, diese Heilkunst in ihrer wissenschaftlichen Form ernst zu nehmen und anzuwenden. Dennoch ist sie der Überzeugung: „Gesundheit ist viel mehr, als ein regelmäßiger Check und im Bedarfsfall eine homöopathische Behandlung. Auch eine so sanfte und gleichzeitig kraftvolle Heilmethode wie die Homöopathie muss, wie alle wirksamen Therapien, auch die Chance bekommen, wirken zu dürfen.“

Aus diesem Grund versteht sich Tanja Möller als Gesundheits- und Krankheitsbegleiterin „In der Erstanamnese rolle ich während eines ausführlichen Gesprächs gemeinsam mit den Tierhaltern die gesamte Kranken- und Lebensgeschichte meiner Patienten auf. Dabei sehen wir dann schon, wo sich Zusammenhänge und Ursachen ergeben.“

Frau Möller nimmt sich die Zeit, Tierhalter auch über die Art der Erkrankung ihres Lieblings zu beraten und verständlich zu erklären, was genau der Tierarzt gesagt und diagnostiziert hat und was Blutwerte und Ergebnisse weiterer diagnostischer Verfahren bedeuten.

„Mir liegt am Herzen, dass meine Kunden die Erkrankung ihres Tieres verstehen. Denn eine homöopathische Therapie ist auf jeden Fall ein gemeinsamer Weg. Und Heilung ist immer auch ein wenig Veränderungsarbeit, die Hinwendung erfordert.“

Bei dieser Veränderungsarbeit unterstützt Tanja Möller bei Bedarf auch gerne durch eine professionelle Beratung hinsichtlich artgerechter Ernährung, Aufzucht von Junghunden, Impfungen und anderen vorbeugenden medizinischen Maßnahmen. Auf Wunsch gibt es auch Empfehlungen zu vertrauenswürdigen Kollegen aus den Bereichen Training und Verhaltenstherapie, Physio- und Osteopathie.

Tanja Möller geht in ihrer Behandlung immer von der ganz individuellen Situation ihrer Patienten und deren Familien aus. „Wir brechen nichts übers Knie und ich verlange nichts Unmögliches im Umgang mit dem Tier. Ich schlage immer nur Schritte vor, die auch gut bewältigt werden können. Niemand macht immer alles richtig und ich gehe immer davon aus, dass die Tierhalter nur das Beste für ihr Tier wollen.“

An der Pinnwand entdecken wir dann noch einige Veranstaltungshinweise und viele Infos zum Mitnehmen. „Ich gebe regelmäßig Seminare zu verschiedenen Gesundheitsthemen und freue mich immer über interessierte Teilnehmer. Ein gutes Grundwissen über die Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Krankheit macht es dem Tierhalter möglich ganz selbstbewusst die richtigen Entscheidungen für sein Tier zu treffen.“ erklärt Tanja Möller.

Nach diesem angenehmen Besuch in der Tierheilpraxis ertappen wir uns dabei, zu denken: „Hier würde ich gerne Hund sein!“

Kontakt

 

 

 

Tierheilpraktikerin Tanja Möller

Hadermanns Weg 24 a

22459 Hamburg

Tel.:040 55 20 43 70

tm@tierheilpraktik-moeller.de

www.tierheilpraktik-moeller.de

Schwerpunkte

 

 

 

 

Haustiere

Tierheilpraktikerin

 

Tierhomöopathie

Ernährungsberatung

Seminare

Sprechzeiten

 

Mo.-Do.:

09:30-14:30 Uhr

Für Berufstätige sind nach Absprache auch Termine ausserhalb der Praxiszeiten möglich

Di.,Fr.:

18:30-20:00 Uhr