Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Zahntechnik

Mehr Lebensqualität dank fester Zähne

Foto: Implantologie Hoch3

Endlich wieder feste Zähne – das ist der Wunsch vieler Menschen, die ihre Zähne durch einen Unfall, eine Krankheit oder altersbedingt verloren haben. Das Netzwerk von Implantologie Hoch3, Oralchirurg Prof. Dr. Kai-Hendrik Bormann, die Zahnärzte Dr. Matthias Müller und Dr. Stefan Bethge sowie das Dentallabor Cuspidus stellen eine neue und einfache Behandlungsmethode für dauerhaft feste Zähne vor.

Bisher mussten Menschen, die ihre gesamten Zähne verloren haben, eine Zahnprothese tragen. Leider verursachen Prothesen häufig Druckstellen und Schmerzen. Jeder Betroffene weiß, was es heißt, auf manche Speisen verzichten zu müssen und mit den „Dritten“ zu leben. Daneben fehlen häufig auch – bedingt durch Unfälle oder Krankheiten – einzelne Zähne. Die Stabilität und Substanz des gesamten Zahnhalteapparates leidet darunter und wird dadurch nachhaltig gestört.

Ausführliche Informationen

Doch das müssen Betroffene keinesfalls so hinnehmen. Denn das Team von Implantologie Hoch3 im Hamburger Hafen bietet Menschen, denen mehrere oder gar alle Zähne fehlen, eine vielversprechende Therapie an, die den Patienten innerhalb eines Tages mit festen Zähnen versorgt. Alle Informationen dazu gibt es hautnah am Dienstag, 15. Januar 2020 um 18 Uhr. Denn an diesem Tag bietet das Expertenteam eine kostenfreie Informationsveranstaltung für alle Patienten, Betroffene und Interessenten an. Weitere Auskünfte zu dem Behandlungskonzept und sämtliche Termine sind unter www.implantologiehoch3.de zu finden.

Das Team von Implantologie Hoch3

Hierbei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Experten, die es es sich zur Aufgabe gemacht haben, gemeinsam qualitativ hochwertigen Zahnersatz anzubieten. Das Netzwerk besteht aus einer zahnärztlichen, einer oralchirurgischen Praxis und einem Dentallabor. Und für die anspruchsvolle Aufgabe der implantologischen Sofortversorgung wird auf den jeweils besten Spezialisten seines Gebietes gesetzt.

"Bormann Oralchirurgie am Hafen steht für nachhaltigen Behandlungserfolg. Patientenservice und Patientenzufriedenheit stehen bei uns im Fokus. Als spezialisierte Praxis garantieren wir einen reibungslosen, unkomplizierten und sicheren Behandlungsablauf sowie die optimal abgestimmte Zusammenarbeit mit dem Zahnarzt."

"Als innovatives Dentallabor setzen wir auf qualitativ hochwertige Handwerkskunst, gepaart mit digitalen Techniken. Dabei entwickeln wir in Zusammenarbeit mit Partnern und Universitäten unsere Dental-Technologien ständig weiter. Durch Sorgfalt, individuelle Fertigung und den Einsatz von modernsten Verfahren, erhalten Sie bei uns ästhetische Arbeiten auf höchstem Niveau."

"In vierter Generation sind wir Zahnmediziner aus Leidenschaft. Dabei verbinden wir Innovation mit Tradition, den aktuellen Stand der Wissenschaft mit generationsübergreifendem Know-how und moderne Materialien mit altbewährtem Handwerk. Gemeinsam mit unseren Partnern setzen wir anspruchsvolle und nachhaltige Zahnheilkunde um."

Bewährtes System: Feste Zähne innerhalb weniger Stunden

Das Behandlungskonzept „Feste Zähne an einem Tag“ wurde klinisch dokumentiert und hat sich in den letzten 10 Jahren bereits bewährt. Die im zahnlosen Kiefer fehlenden Zähne werden durch eine Brücke ersetzt. Diese wird lediglich von nur vier bis sechs Zahnimplantaten getragen. „In der Regel ist für den Einsatz der Implantate kein zusätzlicher langwieriger Knochenaufbau notwendig. Das Behandlungskonzept sorgt für ausreichende Stabilität“, erklärt der Oralchirurg Prof. Bormann.

In den Ober- und Unterkiefer werden je vier Implantate so eingesetzt, dass sie sicher im Knochen verankert sind. Kritische anatomische Strukturen werden durch eine entsprechende Achsenneigung der Implantate mit ausreichendem Sicherheitsabstand umgangen. Durch speziell für dieses Konzept entwickelte Komponenten kann sofort ein fest sitzender Zahnbogen befestigt werden. „Der große Vorteil für den Patienten besteht darin, dass alle Schritte an einem Tag erfolgen können. Der Eingriff dauert einige Stunden und wird deshalb unter Narkose durchgeführt. Zahnarzt und Zahntechniker arbeiten im Wechsel und Hand in Hand für ein optimales Ergebnis“, erklärt Dr. Müller.

Endlich wieder feste Zähne

Die Patienten können schon am gleichen Abend ausprobieren, wie es sich anfühlt, wieder feste Zähne zu haben. Ein besonderer Moment – und für viele ein Zugewinn großer Lebensqualität. Nach einer Einheilungszeit von mehreren Wochen wird der endgültige Zahnersatz eingebracht. Dieser ist den natürlichen Zähnen in Aussehen und Funktionalität sehr ähnlich. Der Eingriff ist eine vergleichsweise kostengünstige Lösung, da für jeden Kiefer nur vier Implantate verwendet werden.

So erreichen Sie uns:

 

 

Kontakt

 

 

Bormann - Oralchirurgie am Hafen

Johannisbollwerk 16, 5. OG

20459 Hamburg

Tel.: +49 40 31 97 57 57

kontakt@implantologiehoch3.de

www.implantologiehoch3.de

Schwerpunkte

 

Implantologie

Zahntechnik

Chirurgie