Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Implantologie

Oralchirurgie Rahlstedt

Der Fachzahnarzt Dr. Korosh Roshanghias aus der Oralchirurgie Rahlstedt ist Spezialist für Implantate und die mikroskopische Wurzelspitzenresektion.

Jeder zweite Deutsche braucht derzeit einen Zahnersatz – das hat eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa Consulere ergeben. Zahnimplantate sind eine komfortable Lösung für die Versorgung einer Zahnlücke. Sie werden als Ersatz der Zahnwurzel in den Kieferknochen gesetzt und bilden die Basis für Kronen und Prothesen. „Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass keine gesunde Zahnsubstanz der Nachbarzähne beschliffen werden muss“, so Dr. Korosh Roshanghias, Fachzahnarzt für Oralchirurgie aus Hamburg.

Seine moderne Praxis im Hamburger Ostern eröffnete Dr. Korosh Roshanghias vor über einem Jahr. Er ist bereits seit mehr als zehn Jahren rein chirurgisch tätig und lernte unter anderem an der renommierten Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie des Uniklinikums Jena. Überzeugt ist er von einigen modernen Ausstattungen, die den Praxisablauf und die Behandlungen erleichtern.

„Bei operativen Eingriffen können wir etwa das Operations-Mikroskop zur Hilfe nehmen und mit einer bis zu 24-fachen Vergrößerung ideal operieren“, so der Oralchirurg. „Die Behandlungsqualität und die Erfolgsprognose für den behandelten Zahn steigen durch das Mikroskop deutlich.“

Um eine besonders rasche Wundheilung zu erzielen, arbeitet Dr. Roshanghias zudem mit der neuen PRF-Technik: Dabei wird dem Patienten aus der Vene eine geringe Menge Blut entnommen und in der Zentrifuge in seine Wachstumsfaktoren gespalten. „Dadurch werden Zellen vom Eigenblut separiert und diese in die Wunde eingebracht, was eine beschleunigte Wundheilung bewirkt.“

Einige Patienten, die zu Dr. Roshanghias in die Praxis kommen, haben Angst vor den bevorstehenden Eingriffen. Alternativ zu einer Narkose ist dann eine intravenöse Sedierung möglich. „Hierbei applizieren wir Benzodiazepine, die den Patienten in einen angenehmen Dämmerschlaf versetzen.“ Die notwendige Qualifizierung und Ausbildung ist Bestandteil der Fachzahnarzt Weiterbildung.

„Bei schwierigen diagnostischen Fragestellungen oder vor geplanter Implantation ist die Digitale Volumen Tomographie (DVT) bei uns Standard“, erläutert Dr. Roshanghias. Dank der modernen Technik werden Schädel und Kiefer des Patienten dreidimensional dargestellt, sodass der operative Eingriff schon im Vorfeld virtuell durchgeplant und vorbereitet werden kann. „Die Strahlendosis wird hierbei gering gehalten“, so der Experte.

Oberstes Ziel des Fachzahnarztes ist es, dass sich seine Patienten bei ihm fachlich wie menschlich optimal aufgehoben fühlen. Beim ersten Termin findet nach der ausführlichen Untersuchung eine umfassende Beratung zur weiteren Vorgehensweise statt.

So erreichen Sie uns:

 

 

Kontakt

 

 

Oralchirurgie Rahlstedt- Dr. Korosh Roshanghias

Rahlstedter Strasse 2a

 22149 Hamburg

 040 669 99 04 0

info@oralchirurgie-rahlstedt.de

www.oralchirurgie-rahlstedt.de

Schwerpunkte

 

Implantologie

Mikroskopische Wurzelspitzenresektion

Sedierung