Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Neuroradiologie

Privatpraxis Finkenstaedt und Hellenbrand

Medizinische Bildgebung und Diagnostik auf allerhöchstem Niveau – das bietet die Privatpraxis für Radiologie und Neuroradiologie Hamburg. Die leitenden Ärzte Dr. Michael Finkenstaedt und Dr. Uwe Hellenbrand setzen seit mehr als 20 Jahren auf modernste Technik, die eine optimale Bildgebung ermöglicht und auf einen vertrauensvollen Dialog mit ihren Patienten.

In der Radiologie bleibt häufig wenig Zeit. In der Privatpraxis von Dr. Finkenstaedt, Dr. Hellenbrand und Gunnar Fiss ist das anders. Hier wenden sich die Mitarbeiter jedem Patienten individuell zu und bieten große Expertise bei der Diagnostik von Verletzungen des Gelenkapparats, des Kopfes oder auch in der Inneren Medizin.

Das betrifft neben einer ausführlichen Untersuchung mittels Magnetresonanztomographie (MRT) oder Computertomographie (CT) vor allem auch die Besprechung des Befundes. Die Diagnostik ist ein wesentlicher Teil der Arbeit von Radiologen. Entsprechend spielt sie in der Radiologie Hamburg eine entscheidende Rolle. „Wir setzen uns vor und nach jeder Untersuchung mit unserem Patienten zusammen und erfragen unter anderem auch seine Beschwerden. Dadurch können wir viel gezielter diagnostizieren“, sagt auch Dr. Uwe Hellenbrand.

Optimale Diagnosen entstehen in der Privatpraxis direkt in der Innenstadt aber vor allem auch durch eine brillante Bildgebung. Technisch immer auf dem aktuellen Stand zu sein, ist eine der großen Herausforderungen einer Radiologiepraxis. „Die Radiologie ist ein dynamisches Feld. Es entstehen regelmäßig neue Techniken. Um unserem Anspruch, die beste Bildqualität zu liefern, nachhaltig gerecht zu werden, investieren wir viel Zeit und Know-how“, so Dr. Hellenbrand.

Der Aufwand lohnt sich. In der Praxis „steht die beste Maschine, die es derzeit auf dem Markt gibt“. Die individuelle Arbeit der Radiologen ist sogar schon bis zum Hersteller durchgedrungen, der nach einer Zusammenarbeit gefragt hat. Der größte Profiteur dieser Arbeit ist und bleibt aber der Patient. Mit Hilfe der Bildgebung kann ihm optimal geholfen und nach Befund nachfolgende Therapiemaßnahmen eingeleitet werden.

Eine dieser Therapieformen bieten die Ärzte in der Privatpraxis für Radiologie und Neuroradiologie Hamburg selbst an. „Die Periradikuläre Therapie ist eine ambulante Schmerzbehandlung, die im Bereich der menschlichen Wirbelsäule mit Hilfe des CT vorgenommen wird“, erklärt Dr. Michael Finkenstaedt. Sie kommt bei Nervenreizungen, die durch Bandscheibenvorfälle entstehen, zum Einsatz. Die entsprechenden Injektionen sind CT gesteuert. Die Diagnose und Indikation für eine Periradikuläre Therapie wird zuvor mit Hilfe des MRT erstellt.

Optimale Bildgebung mittels modernster Technik, eine genaue Diagnostik und eine individuelle Betreuung des Patienten zeichnen die Privatpraxis für Radiologie und Neuroradiologie Hamburg der Ärzte Dr. Finkenstaedt, Dr. Hellenbrand und Gunnar Fiss aus und machen sie so zu einer der allerersten Anlaufstellen für radiologische Befunde in Hamburg.

So erreichen Sie uns:

 

 

Kontakt

 

 

Privatpraxis Finkenstaedt und Hellenbrand

Rabolsen 40

20095 Hamburg

040 32526006

info@radiologiehamburg.de

www.radiologiehamburg.de

Schwerpunkte

 

Neuroradiologie

Radiologie

MRT

Schmerztherapie