Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Treppenlifte

HAMBURG-LIFTE

Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Der demografische Wandel ist in vollem Gange. Dabei entscheiden sich viele Senioren für ein Leben im Alter in den eigenen vier Wänden. Das Eigenheim altersgerecht umzugestalten, stellt heutzutage kaum ein Problem mehr dar. Experten wie Arne Buchholz vom Unternehmen Hamburg Lifte bieten individuelle Treppen-, Hublifte und Co. für den Privatkunden an und stehen ihm beratend zur Seite.

Wer sich mit Arne Buchholz über barrierefreies und altersgerechtes Wohnen unterhält, spürt sofort, dass ihm dieses Thema am Herzen liegt. Vor einigen Jahren entschied sich der Familienvater für den Ausstieg aus einem Großkonzern, machte sich mit dem Vertrieb von Liften aller Art selbstständig, nachdem einer seiner Jugendfreunde ihn davon überzeugt hatte und erfüllte sich damit einen langjährigen Traum. Heute ist Arne Buchholz Sachverständiger für barrierefreies Planen und Bauen.

Die Auswahl seines Fachbereichs war gut gewählt. Schließlich bringt der demografische Wandel in Deutschland eine erhöhte Nachfrage nach altersgerechtem Wohnen mit sich. Das gilt nicht nur für den privaten Bereich. Auch öffentliche Einrichtungen, Hotels und Immobilieneigentümer müssen nachrüsten, um dem heutigen Anspruch an Barrierefreiheit gerecht zu werden. Bei Neubauvorhaben, besonders bei Wohnimmobilien, ist Barrierefreiheit mittlerweile ein starkes Verkaufsargument. Eine bestimmte Anzahl an Neubauwohnungen muss sogar barrierefrei sein. „Die Nachfrage ist in den vergangenen Jahren stetig gewachsen“, sagt auch Arne Buchholz.

Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, vertreibt Hamburg Lifte verschiedene Hersteller in allen Segmenten (Treppenlifte, Hublifte, Plattformlifte, Aufzüge). Dass Arne Buchholz und sein insgesamt vierköpfiges Team dabei herstellerunabhängig agieren, ist für Kunden ein großer Vorteil. Hamburg Lifte berät sehr offen und individuell über die Vorzüge und Nachteile jedes einzelnen Produkts. „Bei der Produktwahl kommt es häufig auf die Nutzungsfrequenz an. Bei einer Privatperson, die am Tag zweimal einen Treppenlift benutzt, ist ein günstigeres Produkt sinnvoller als in einer Senioreneinrichtung, in der ein Lift jeden Tag an die 100 Mal benutzt wird“, erklärt Arne Buchholz häufig seinen Kunden.

Ist das richtige Produkt ausgewählt, stehen die Experten von Hamburg Lifte den Kunden während des gesamten Montage-Prozesses zur Seite. Diese Nähe zum Verbraucher zeichnet das Unternehmen aus. In ganz Hamburg sind Arne Buchholz und Co. mittlerweile unterwegs. Die Arbeit zahlt sich aus. Dank des umfangreichen Angebots können immer mehr ältere Menschen ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden genießen und auch die Familie fühlt sich sicherer, wenn die Treppe im Haushalt kein Risiko mehr darstellt. Das Alter kann kommen.

Wir freuen uns auf Sie:

 

 

Kontakt

 

 

HAMBURG-LIFTE

Emilienstraße 36

20259 Hamburg

Tel:  040 85180703

info@hamburg-lifte.de

www.hamburg-lifte.de

Schwerpunkte

 

Treppenlifte

Barrierefreiheit

Sachverständiger

Aufzüge

Bürozeiten

 

 

 

Mo.-Fr.:

übliche Bürozeiten

 

 

Mo.-Fr.:

übliche Bürozeiten