Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Hotel – Restaurant – Aquarium

Idyllisch, ruhig, familiär

Das Ringhotel Aquarium in Friedrichstadt feiert 2020 sein 50jähriges Jubiläum. Das Persönliche wird in dem Familienbetrieb besonders groß geschrieben: So sind manche Mitarbeiterinnen seit über vierzig Jahren im Betrieb und viele Stammgäste kommen schon seit mehr als drei Jahrzehnten. „Ich bin mit einigen der Gäste aufgewachsen – und sie mit mir“, sagt der heutige Direktor Jan Boddenberg, der das Haus in der dritten Generation führt.

Das schöne Friedrichstadt mit seinen 2.500 Einwohnern, zwischen Nord- und Ostsee gelegen, ist von den großen Touristenströmen bis jetzt verschont geblieben. Die meisten Besucher kommen tagsüber, haben aber spätestens gegen 17 Uhr die Stadt wieder verlassen. Dann genießen die Gäste des Ringhotels Aquarium die Ruhe – beispielsweise auf der Terrasse des Hotels mit Blick auf die Hauptgracht oder bei einer romantischen Bootsfahrt.

80 Prozent Stammgäste

„Bei uns sind die Gäste keine Nummern“, sagt Jan Boddenberg und die Treue der Stammgäste gibt ihm recht. „Die Gäste schätzen unsere Beständigkeit. Was auch immer in ihren Leben im Alltag zuhause passiert – wir sind und bleiben da.“ In dem Hotel arbeiten mehr Familienmitglieder als Angestellte: Jan Boddenbergs Frau, Bruder und Schwester genauso wie seine Mutter, die seit 35 Jahren das Frühstück betreut. „Bei uns gibt es keine Fluktuation an Mitarbeitern“, sagt Jan Boddenberg. Zwei der Kolleginnen sind beispielsweise vor vierzig Jahren als 16-Jährige in den Betrieb eingetreten. So fühlen die Gäste sich hier zuhause ­– und sind das auch. Viele schätzen es, jedes Jahr den gleichen Platz beim Frühstück und im Restaurant zu bekommen. Und das gleiche Zimmer.

Unterschiedliche Stile

„Wir sind nicht so ein typisches Hotel“, sagt Jan Boddenberg. Das Ringhotel Aquarium besteht aus vielen einzelnen, nebeneinander liegenden Gebäuden, die nach und nach im Verlauf der letzten Jahrzehnte dazugekauft und zusammengefügt wurden. An manchen Stellen sind die Decken 3,20 Meter hoch, einige Zimmer haben romantische Deckenbalken. Die vielen unterschiedlichen Stile geben dem Hotel seinen ganz eigenen Charme. Und diesen Charme lieben die Gäste, die aus ganz Deutschland aber auch aus den Nachbarländern, wie beispielsweise Dänemark, in ihre Lieblingszimmer kommen.

Tagesausflüge nach St. Peter Ording und Sylt

Die Umgebung von Friedrichstadt hat viel zu bieten. In einer halben Stunde ist man in St. Peter Ording. In eineinhalb Stunden fährt man mit dem Zug vom Bahnhof Friedrichstadt ohne umzusteigen nach Sylt. Auch Husum, Büsum und Tönning sind beliebte Ziele für Tagesausflüge, genauso wie das Nolde-Museum.

Kulinarisches

Abends genießen die Gäste neben der Ruhe das hervorragende Essen. Die am Tisch filetierten Fische und das am Platz tranchierte Chateaubriand beispielsweise und dazu gerne einen der edlen Tropfen von der Weinkarte. Das Frühstücksbuffet besteht zu 90% aus heimischen Produkten: Die Wurst kommt vom Schlachter vor Ort und der Käse vom circa 25 Kilometer entfernten Backensholzer Hof.

Wellness

Nicht zu vergessen: Das Sauna- und Wellnessangebot, an dem besonders in den Monaten von Oktober bis April reges Interesse besteht. In dieser Zeit sollte man seine Anwendung gleichzeitig mit dem Zimmer buchen, so stark ist die Nachfrage. Neben Sauna, Dampfbad und Schwimmbad gibt es Peelings und Packungen, Massagen, Gesichtsbehandlungen und vieles mehr. Also, dann: Auf in den Urlaub!

Wir freuen uns auf Sie unter:

 

 

Kontakt

 

 

 

Hotel – Restaurant – Aquarium

Am Mittelburgwall 4-8

25840 Friedrichstadt

Tel: +49-4881-93050

info@hotel-aquarium.de

www.hotel-aquarium.de

Schwerpunkte

 

Aqua-Spa

Kulinarik

Entspannung