Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Personalsuche

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH unterstützt Unternehmen bei der Rekrutierung von Personal

Die deutsche Wirtschaft boomt. Im vergangenen Jahr standen so viele Bundesbürger in Lohn und Brot wie nie zuvor.

Im vergangenen Februar waren rund 2,5 Millionen Erwerbslose bei den deutschen Arbeitsagenturen und Jobcentern registriert – das sind 200.000 weniger als im Vorjahreszeitraum. Das führt dazu, dass passendes Personal händeringend gesucht wird und viele offene Stellen nicht besetzt werden können.

Personaldienstleister rekrutieren effizienter

Breit aufgestellte Personaldienstleister wie die TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH, die an über 80 Standorten in ganz Deutschland vertreten ist, bieten Unternehmen flexible Lösungsansätze an, um fehlende Fachkräfte zu gewinnen. „Unternehmen können und wollen es sich oftmals nicht leisten, selbst nach qualifiziertem Personal zu suchen und verfügen nicht immer über die nötigen Ressourcen“, sagt Matthias Lessner, Gebietsleiter der TEMPTON-Niederlassungen in Norddeutschland. Gerade in Zeiten der Vollbeschäftigung wird die Suche nach passendem Personal für kleine und mittlere Unternehmen zur echten Geduldsprobe. „Die Auswirkungen dieses Trends erleben wir bereits besonders stark im Handwerk. Handwerksbetriebe benötigen im Durchschnitt eineinhalb Monate, um eine ausgeschriebene Stelle zu besetzen“, erklärt Matthias Lessner. Die TEMPTON-Niederlassungen in Norddeutschland gehen deshalb neue Wege, um den Personalbedarf ihrer Kunden zu decken: In Norderstedt und in den zwei Hamburger Niederlassungen beschäftigt TEMPTON seit 2017 insgesamt zurzeit 57 Geflüchtete und nimmt damit eine Vorreiterrolle in der Region ein.

Arbeitnehmerüberlassung als Hilfsmittel gegen Personalengpässe

Die Beschäftigung von Flüchtlingen hat Vorteile für alle Beteiligten. Die Geflüchteten lernen den deutschen Arbeitsmarkt kennen, eignen sich Deutschkenntnisse durch die Arbeit mit den Kollegen an und haben ein geregeltes Einkommen. Die Flüchtlinge sind bei TEMPTON fest angestellt, werden aber an Kundenbetriebe für einen bestimmten Zeitraum überlassen oder vermittelt. Das jeweilige Unternehmen erhält den passenden Mitarbeiter und muss sich nicht um die Formalitäten kümmern. Das erledigt der Personaldienstleister schon im Vorfeld. Unternehmen setzen gerne auf das Modell der Arbeitnehmerüberlassung: Nicht nur, um Auftragsspitzen abfangen zu können oder um kurzfristige Personalausfälle zu kompensieren, sondern auch mit dem Ziel, Personal fest anzustellen: „Viele unserer Mitarbeiter empfehlen sich durch gute Leistungen während der Überlassung. Der Arbeitgeber kann sich während der Überlassungszeit ein genaues Bild von unserem Mitarbeiter machen und hat auf lange Sicht die Möglichkeit, ihn ins eigene Unternehmen zu holen“, erläutert Matthias Lessner. Das Risiko ist für das Unternehmen und den Mitarbeiter gering, immerhin kennen sie sich aus der gemeinsamen Zusammenarbeit.

Übernahme lohnt sich auch für den Personaldienstleister

Wird ein Mitarbeiter vom Unternehmen übernommen, hat das auch Vorteile für den Personaldienstleister, wie Matthias Lessner weiß: „Indem wir für unsere Kunden passende Kandidaten finden und erfolgreich vermitteln, stärken wir unsere partnerschaftliche Zusammenarbeit. Auf der einen Seite verlieren wir zwar einen geschätzten Mitarbeiter, haben aber auf der anderen Seite sehr gute Chancen, weiterhin für unseren Kunden passendes Personal rekrutieren und vermitteln zu können.“

So erreichen Sie uns:

 

 

Kontakt

 

 

 

 

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Am Tarpenufer 3

22848 Norderstedt

 

 

Tel: +49 40 1800729-70

Kontakt

www.tempton.de

 

 

Schwerpunkte

 

Jobsuche

Stellenangebote

Personalsuche

Zeitarbeit