Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Gutachter

Kfz-Gutachter NAD Hamburg – der Sachverständige bei Verkehrsunfällen

Die Profis in Sachen Verkehrsunfälle: Das Gutachter-Team von Kfz-Gutachter NAD.

Die Profis in Sachen Verkehrsunfälle: Das Gutachter-Team von Kfz-Gutachter NAD.

Foto: Kfz-Gutachter NAD

Verkehrsunfall – und was nun? Um sich nicht in Nachteile zu verstricken, muss die Meinung eines Profis her. Und hier kommt der Kfz-Gutachter NAD, das Kfz-Sachverständigen Büro in Hamburg, ins Spiel. Wie die Leistungen und die Abläufe genau aussehen, hat Herr Dogan Dag in einem Gespräch mit dem Hamburger Abendblatt näher erläutert.

Wildunfälle, Auffahrunfälle, Fußgängerunfälle – die Liste der Unfälle im Straßenverkehr ist lang. So beläuft sich die Anzahl der registrierten Straßenverkehrsunfälle im Jahr 2018 auf insgesamt über 2,5 Millionen. Die häufige Folge: Es entstehen Sachschäden und ein finanzieller Aufwand. Was nun?

Über Kfz-Gutachter NAD Hamburg

Hier greifen die Leistungen des Kfz-Gutachters NAD in Hamburg. "Lassen Sie sich umfassend von uns beraten und schließen Sie mögliche Nachteile bei der Regulierung Ihres Schadens aus – es geht schließlich um Ihr Geld", meint Herr Dogan Dag, Inhaber des Kfz-Sachverständigenbüros.

Und so sieht das Leistungsportfolio genau aus:

  • Kfz-Gutachten
  • Wertgutachten
  • Schadens- und Unfallgutachten
  • Fahrzeugbewertungen für Kfz, Lkw, Wohnmobile und Motorräder
  • Prüfung von Fahrzeugmängeln bei Gebrauchtwagenkauf inklusive Kaufbegleitung

Herr Dag, worin besteht Ihre Aufgabe als Kfz-Gutachter?

Verständlicherweise tritt nach einem Verkehrsunfall – unabhängig vom Schweregrad dessen – Unsicherheit auf. Hier gilt es für uns, einzuschreiten. Denn wir stellen sicher, dass unsere Kunden nicht benachteiligt werden. Wir als Kfz-Sachverständige stellen zum einen die entstandenen Schäden fest – und zwar vollständig und genau. Daraufhin ermitteln wir innerhalb des Unfallgutachtens die genaue Höhe der Schadensumme.

Was bedeutet vollständig und genau?

Der Zuständige dokumentiert sämtliche Schäden, die nachweislich auf den Unfall zurückzuführen sind und schätzt gleichzeitig die entsprechenden Kosten für die nötige Reparatur. Dieses Gutachten dient nun dem Betroffenen als Grundlage, um die Erstattung der voraussichtlichen Reparaturkosten bei der gegnerischen Haftpflichtversicherung geltend zu machen.

Und im Falle eines Totalschadens?

Sollte eine Reparatur gänzlich unmöglich oder völlig unwirtschaftlich sein, ermittelt unser Gutachter den Schaden wie folgt: Er zieht die Differenz aus dem Wiederbeschaffungswert und dem Restwert des Fahrzeugs – sprich: der Fahrzeugwert des Fahrzeuges vor dem Unfall abzüglich des Werts des beschädigten Fahrzeuges.

Der Vorteil für Ihren Kunden liegt also genau wo?

Oftmals wird man als Geschädigter aufgefordert, einen Kostenvoranschlag einer Reparaturwerkstatt einzuholen. Damit sparen die Versicherungen oft viel Geld – und zwar auf Kosten der Schadenersatzansprüche auf Seiten des Kunden. Unser Schadensgutachten ermittelt dagegen den vollen Schaden. Und dieser geht oft weit über die reinen Reparaturkosten laut Kostenvoranschlag einer Kfz-Werkstatt hinaus. Denn: Wir als Kfz-Gutachter berücksichtigen auch Schäden, beispielsweise in Form von Wertminderungen, die das Fahrzeug auch noch nach einer ordnungsgemäßen Reparatur erleidet – schließlich ist es nicht mehr unfallfrei.

Wer trägt die Kosten für Gutachter?

Das ist tatsächlich die mit am häufigsten gestellte Frage. In der Regel trägt die Versicherung des (Unfall-)Verursachers die Kosten. Allerdings können hierbei Abweichungen auftreten. Somit gehört auch die Aufklärung im Vorfeld zu unseren Aufgaben: Wir stellen unseren Kunden in dieser Hinsicht alle notwendigen Informationen zur Verfügung – und das vor der Auftragsvergabe.

Und was kostet ein Kfz-Gutachter?

Die Kostenhöhe eines Kfz-Gutachters orientiert sich meist an der Höhe des entstandenen Schadens. Als Grundlage für die Kostenermittlung dienen entsprechende Tabellen großer Verbände, anhand derer die Leistungen der Gutachter ermittelt werden. Je stärker das Kfz also in Mitleidenschaft gezogen worden ist, umso länger braucht der Gutachter und dementsprechend höher fällt auch das Honorar aus. Das Honorar kann aber im Einzelfall individuell verhandelt werden.

Wann schreiten Sie ein? Oder wann sollten Sie hinzugezogen werden?

Grundsätzlich gilt: Alles kann, nichts muss. Niemand ist verpflichtet, einen unabhängigen Kfz-Gutachter hinzuzuziehen. Das gilt sowohl für den Unfallverursacher ebenso wie für den Geschädigten. Der gängige Ablauf nach einem Unfall ist wie folgt:

Als Unfallverursacher ist man verpflichtet, unverzüglich den Schaden aller Beteiligten der eigenen Versicherung zu melden, dies ist eine vertraglich geregelte Obliegenheit. In Kaskofällen zeigt in der Regel die eigene Versicherung den Weg der Schadenbehebung auf. Zur genauen Festlegung der Reparaturkosten und damit der Versicherungsleistung beauftragt die Versicherung häufig einen eigenen Kfz-Gutachter. Sollte der Betroffene dessen Schadengutachten nicht einverstanden sein, kann derjenige selbst einen unabhängigen Kfz-Gutachter beauftragen – die Kosten hierfür allerdings müssen meist selbst gezahlt werden.

Wir freuen uns auf Sie unter:

 

 

Kontakt

 

 

Kfz Gutachter NAD Hamburg

Billwerder Steindamm 26

20537 Hamburg

Tel.: +498002002085

hamburg@kfzgutachterhh.de

www.kfzgutachterhh.de

Schwerpunkte

 

Auto

Verkehrsunfälle

Gutachten