Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Kosmetikinstitut

Wer die Haut versteht, kann sie verändern

Das Medizinisch Kosmetische Fachinstitut bellapelle ist Hamburgs Topadresse für innovative Behandlungskonzepte und hochdosierte Wirkstoffkosmetik.

Wohlfühlen beginnt mit schöner Haut – strahlt sie, dann strahlen auch wir. Grund genug, ihr besondere Aufmerksamkeit zu schenken: Bei bellapelle, dem Hamburger Fachinstitut für gesunde und ästhetisch schöne Haut, kann das Hautbild in kürzester Zeit sichtbar und fühlbar verbessert werden. „Mit unserer medizinische Kosmetik widmen wir uns vor allem Rosacea-, Couperose- und Akne-Patienten – behandeln aber auch sämtliche Hauttypen, die zu Allergien neigen“, sagt Kosmetikerin Katja Radtke, die bellapelle vor neun Jahren gegründet hat – und mittlerweile vier Studios in Winterhude, in Ottensen, am Dammtorwall und in der Kaifulodge leitet.

„Neben der medizinischen Kosmetik umfasst unser Leistungsspektrum die neuesten apparativen Behandlungsmethoden wie Jetpeel oder TDA“, schildert die renommierte Beautyexpertin. Mit Hilfe einer hochmodernen VISIA Hautanalyse kann die Haut zunächst bis in die tiefen Schichten gescannt werden, um ihre Beschaffenheit zu bewerten. „Wir messen Ihr tatsächliches Hautalter und können eine Hautverjüngung oder Hautalterung um jeweils fünf bis sieben Jahre simulieren“, sagt Katja Radtke, deren Studios besser ausgestattet sind als die meisten Hautarztpraxen. Selbst in der Tiefe liegende UVA-Schäden werden erkannt – im Anschluss empfiehlt das professionell ausgebildete bellapelle-Team individuell geeignete Behandlungsmethoden.

Stark im Trend liegt derzeit zum Beispiel das Regenerationssystem Jetpeel: Mit Überschall-Geschwindigkeit gelangt aus mikroskopisch kleinen Düsen ein Wasser-Gasgemisch auf die Haut, trägt sanft die obere Hautschicht ab und bringt gleichzeitig Sauerstoff tief in die Dermis ein. Die Haut wird massiert und tiefengereinigt, während der Kühleffekt die Durchblutung anregt. „Anschließend werden hochwirksame Substanzen wie Glycolsäure, hochkonzentriertes Hyaluron oder Vitamine in die nun sehr aufnahmefähige Haut eingebracht“, erläutert Katja Radtke, die mehrere Jahre als Beautyexpertin für den NDR gearbeitet hat. Auf Wunsch kann die Haut danach noch mit einem Emerge Laser behandelt werden. Das Ergebnis ist sofort sicht- und fühlbar: Die Haut wirkt deutlich frischer und praller, sieht jünger aus und fühlt sich zart an. „Nach nur drei Sitzungen kann ein Ergebnis mit Langzeiteffekt erreicht werden“, sagt die Fachfrau.

Zu den neuesten Effektbehandlungen zählt auch die TransDermale Applikation, kurz TDA: Bei der non-invasiven, schmerzfreien Tiefenbehandlung werden Mangelzustände der Haut behoben und regenerierende Depots gebildet. „So kommt es zu einer sofortigen Reduktion von Mimikfalten und zu einem frischen und klaren Hautbild“, weiß Katja Radtke, die seit mehr als 15 Jahren im Kosmetikbereich tätig.

„Beliebt ist auch das Microneedling“, sagt die 41-jährige Mutter dreier Kinder. Bei der Behandlung dringen Nadeln in die Epidermis und Dermis ein und erzeugen kleinste Mikro-Perforationen in der Haut. Dadurch wird nicht nur eine natürliche Regeneration der Haut in Gang gesetzt: „Mit Needling erreicht man auch eine 3000-fach höhere Aufnahme von hochkonzentrierten Wirkstoffen.“ Dank der Vorbehandlung können sie tief in die Haut eindringen und die Kollagen-, Elastin- und Hyaluronsäureproduktion stimulieren. Es kommt zu einer Straffung und verbesserten Durchblutung, das Hautbild wird verfeinert und wirkt jugendlich frisch.

Zur dauerhaften und schonenden Haarentfernung wird bei bellapelle die einzigartige MPL 4 G MultiPulseLight-Technologie eingesetzt. Dabei werden die Haarwurzeln durch die gezielte Entladung von Lichtenergie in der Wachstumsphase zerstört. „Die Methode kann am ganzen Körper bedenkenlos angewendet werden“, so die Expertin. Im Vergleich zu Lasern nutzt die MPL 4 G MultiPulseLight-Technologie ein besonders breites Lichtspektrum aus Xenonlicht und Infrarottönen, wodurch gleich mehrere Effekte in unterschiedlicher Hauttiefe erzielt werden. Katja Radtke: „Sie sparen sich durch diese neue Methode Kosten, Schmerzen und sind dauerhaft befreit von lästigen Körperhaaren.“

Bereits zwei Mal wurde bellapelle vom Verlag Kosmetik International in der Kategorie „Bestes Kosmetikinstitut Deutschlands” ausgezeichnet. 2016 und 2017 wurde bellapelle darüber hinaus zu einem der zehn besten Jetpeel-Institute Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gekürt. „Wir stimmen die Pflegeprodukte exakt auf Ihren Hauttyp ab und arbeiten nur mit besonders reichhaltigen Essenzen, etwa von Dr. Dennis Gross aus New York und Dr. Harald Gerny aus der Schweiz“, sagt Katja Radtke, die mehrere Jahre von Professor Volker Steinkraus im Hamburger Dermatologikum gelernt hat.

„Ich liiiieebe es hier! Jedes Mal eine kleine Entspannungsoase und Flucht aus dem Alltag für mich!”, schreibt eine begeisterte Kundin auf die Homepage. „Ich bin seit ein paar Jahren bellapelle-Kundin und sehr zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Tolle Atmosphäre und gute Erreichbarkeit, ob zu Fuß oder mit dem Auto“, urteilt eine andere auf dem Bewertungsportal treatwell.de.

Probieren Sie unsere effektiven Behandlungen und Produkte bei bellapelle“, sagt Katja Radtke. „Wir werden Sie überzeugen und begeistern!“

Wir freuen uns auf Sie unter:

 

 

Kontakt

bellapelle

Ottenser Hauptstrasse 63

22765 Hamburg

 

KAIFULODGE

Bundesstraße 107

20144 Hamburg

 

DAMMTORWALL

Dammtorwall 7a

20354 Hamburg

 

WINTERHUDE

Poelchaukamp 16

22301 Hamburg

 

 

bellapelle Shop

 

Tel.: 040 - 39 90 39 62

ottensen@bellapelle.de

www.bellapelle.de

 

Tel.: 040 - 69 27 62 57

kaifulodge@bellapelle.de

 

 

Tel.: 040 - 35 00 48 13

dammtorwall@bellapelle.de

 

 

Tel.: 040 - 46 98 93 35

winterhude@bellapelle.de

 

 

 

 

 

Schwerpunkte

Kosmetikinstitut

Medizinische Kosmetik

Parfümerie

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

08:00 - 20:00 Uhr

Samstag 10:00 - 18:00 Uhr

Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr und nach Absprache