Anzeige

Experten im Fokus

Anzeige
Rechtsberatung

Hein Rechtsanwaltskanzlei: Hier ist Rechtsberatung Vertrauenssache

Sport- und Arbeitsrechtler Kolja Hein ist seit knapp vier Jahren selbstständig.

Sport- und Arbeitsrechtler Kolja Hein ist seit knapp vier Jahren selbstständig.

Foto: Baris Yener

Die Corona-Pandemie hinterlässt Spuren – im Privaten, aber auch in der Arbeitswelt und im Sport. Themen wie Kurzarbeit oder Corona-Klauseln in Verträgen gehören nun häufig auch auf dem Spielfeld dazu. Mitten im Geschehen und bestens informiert: der Hamburger Sport- und Arbeitsrechtler Kolja Hein. Fragen wie etwa welche rechtlichen Probleme auf Spieler:innen und Trainer:innen zukommen können und wie damit umgegangen werden kann, gehören zu seinem Arbeitsalltag. Denn neben dem Arbeitsrecht und dem Forderungseinzug befasst sich die Hein Rechtsanwaltskanzlei mit dem Sportrecht.

Ob Arbeits- oder Sportrecht – das Motto der Rechtsanwaltskanzlei lautet: Rechtsberatung ist stets Vertrauenssache. Eine auf die Problemkonstellation zugeschnittene sowie umfassende und fachkompetente Beratung ist hier inklusive. Bei rechtlichen Konflikten und in schwierigen Situationen steht der 35-jährige Rechtsanwalt Kolja Hein seinen Mandant:innen als Problemlöser und Berater kompetent und vertrauensvoll zur Seite.

Ein Profi für Profis

Hein selbst war Profi-Fußballer bei dem NTSV Strand 08 und dem VfB Lübeck und absolvierte seinen Master im internationalen Sportrecht an der Universität von Real Madrid. Heute hat er zum Fußballspielen keine Zeit mehr, denn seit knapp vier Jahren ist der Rechtsanwalt für Arbeitsrecht und Sportrecht selbstständig. Mit dem Hauptsitz in Hamburg und einer weiteren Niederlassung in Neustadt vertritt die Kanzlei nicht nur Profi-Fußballer:innen und Trainer:innen, sondern auch Sportfunktionär:innen, Verbände und Vereine.

Kolja Hein unterstützt seine Mandantinnen und Mandanten bei den unterschiedlichsten Thematiken: Von Verträgen und Vereinswechseln über rote Karten und Bildrechte bis hin zur Vermittlung von Spielern – vor allen Arbeits-, Land- und Sportgerichten steht der Rechtsanwalt deutschlandweit für seine Klient:innen ein. „Mein hoher Qualitätsanspruch steht dabei für adäquate Erfolge“, so der Jurist. Mittlerweile kooperiert die Rechtsanwaltskanzlei auch mit dem Hamburger Portal Transfermarkt.de.


Langjährige Erfahrung und optimale Ergebnisse

Aber nicht nur für das Sportrecht ist Kolja Hein mit seiner Rechtsanwaltskanzlei der richtige Ansprechpartner. Die Kernkompetenz der Kanzlei ist das Arbeitsrecht. „Meine langjährige Erfahrung und Ausbildung in renommierten international tätigen Kanzleien im Bereich Arbeitsrecht, sowie mein erfolgreicher Abschluss des Fachanwaltslehrgangs für Arbeitsrecht, sind ausschlaggebend für meine erfolgversprechende, ergebnisreiche und fundierte Arbeit“, erklärt der 35-Jährige.

Kündigungen, Beendigungen, Gehalt, Freistellungen, aber auch Abmahnungen, Arbeits- und Aufhebungsverträge gehören zu den Themen, mit denen sich Mandantinnen und Mandanten an Kolja Hein wenden können. „Nur wer beide Seiten kennt, kann optimale Ergebnisse erzielen“, sagt Hein. Daher vertritt er im Arbeitsrecht sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber.

Ob Unternehmen, Einzelperson oder Sportler:in – bei der Hein Rechtsanwaltskanzlei sind Sie in guten Händen. Ab dem 1. Januar 2022 finden Sie die Kanzlei in Hamburg an einer neuen Adresse – mit altem und bewährtem Leistungsportfolio.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Kontakt

Hein Rechtsanwaltskanzlei

Email: info@hein-kanzlei.de

Web: www.hein-kanzlei.de

 

 

Dorotheenstraße 54

22301 Hamburg

Tel.: +49 (0)40 36941500

 

 

Waschgrabenallee 14

23730 Neustadt in Holstein

Telefon: +49 (0) 4561 6535

 

 

Schwerpunkte

 

Arbeitsrecht

Sportrecht

 

Forderungsmanagement