Verstärktes HVV-Angebot zur Schiffstaufe "AIDAdiva"

Hamburg. Vom 18. bis zum 22. April finden anlässlich der Taufe des Kreuzfahrtschiffes "AIDAdiva" eine Reihe von Veranstaltungen am Hamburg Cruise Center statt. Höhepunkt der "AIDAdays" ist die Schiffstaufe am 20. April. Dazu wird das Schiff gegen 21 Uhr den Anleger verlassen und begleitet von einer Lichtershow die Fahrt in Richtung Fischmarkt aufnehmen.

Mit dem HVV zur Schiffstaufe am 20. April Schaulustigen, die die Schiffstaufe in unmittelbarer Nähe erleben möchten, empfiehlt der HVV dringend, mit U- und S-Bahn über die Haltestelle Landungsbrücken (U3, S1, S3) anzureisen. Der HVV hat sein Angebot entsprechend verstärkt: Der 5-Minuten-Betrieb auf der Linie U3 zwischen Schlump und Horner Rennbahn wird bis etwa 0.30 Uhr verlängert und es werden Verstärkerzüge eingesetzt. Ebenfalls bis 0.30 Uhr verkehren die Linien S1 und S3 jeweils im 10-Minuten-Takt . Mit diesem verdichteten Angebot fährt zu den Landungsbrücken jede Minute ein Zug.

Nach 0.30 Uhr beginnt der durchgehende Nachtbetrieb der Schnellbahnen in Hamburg im 20-Minuten-Takt. Während der Schiffstaufe ist die Elbe von etwa 20.30 Uhr bis 22.30 Uhr für den Schiffsverkehr gesperrt. Die Fährlinie 62 verkehrt daher in dieser Zeit nur zwischen Neumühlen und Finkenwerder. Der Betrieb der Fährlinie 73 wird eingestellt. Es wird empfohlen auf die Buslinie 256 auszuweichen. Im direkten Veranstaltungsbereich sind zwei Buslinien von Sperrungen betroffen. Die Buslinie 112 wird über Reeperbahn Königstraße umgeleitet. Die Fahrten der Buslinie 383 werden ab 15.00 Uhr eingestellt.

Mit dem HVV zu den "AIDAdays" vom 18. bis 22. April Rund um die Schiffstaufe finden zusätzlich zahlreiche Veranstaltungen am Hamburg Cruise Center in der Hafencity statt. Daher kann es auf den Metrobus-Linien 3 und 6 zu kurzfristigen Betriebsumleitungen, bzw. -änderungen kommen. Besucherinnen und Besuchern der Hafencity empfiehlt der HVV deshalb, auch die beiden U-Bahn-Haltestellen Meßberg (U1) und Baumwall (U3) zu nutzen.