Nur bei schweren Erkrankungen

Reiserücktritt wegen Burn-out in der Praxis oft schwierig

Theoretisch greift eine Reiserücktrittsversicherung auch bei psychischen Erkrankungen wie etwa "Burn Out".

Theoretisch greift eine Reiserücktrittsversicherung auch bei psychischen Erkrankungen wie etwa "Burn Out".

Foto: dpa

Eine Reiserücktrittsversicherungen sollte theoretisch auch bei psychischen Erkrankungen greifen. Dafür muss das Leiden jedoch als schwerwiegend eingestuft werden. Dies bewertet jedoch jeder Versicherer unterschiedlich.