Nach Hochwasser

Bahn-Schäden: Fahrkarten später nutzen oder stornieren

dpa
Das Hochwasser hat den Bahnverkehr massiv gestört.

Das Hochwasser hat den Bahnverkehr massiv gestört.

Foto: dpa

Das Hochwasser in Deutschland hat viele Reisepläne zunichte gemacht. Gleise sind beschädigt, Züge fallen aus. Die Deutsche Bahn zeigt sich weiter kulant bei der Stornierung von Tickets.

Berlin. Die Deutsche Bahn verlängert die Möglichkeit zur späteren Nutzung und kostenlosen Rückgabe von Fahrkarten. Nach dem jüngsten Stand behalten alle Fernverkehrstickets für Strecken, die vom 14. bis einschließlich 20. Juli vom Unwetter betroffen sind, ihre Gültigkeit. Darüber informierte die Bahn am Montag.

Die Tickets können bis sieben Tage nach Störungsende flexibel genutzt oder kostenfrei storniert werden. Das gilt auch für zuggebundene Tickets wie Sparpreis- oder Supersparpreistickets. Sitzplatzreservierungen lassen sich kostenfrei umtauschen.

Die Bahn empfiehlt, sich vor Fahrtantritt unter www.bahn.de/aktuell oder unter der kostenlosen Hotline 08000 996633 zu informieren. Durch die Unwetterkatastrophe gab es gravierende Schäden an Gleisen, Stationen und Haltepunkten. Viele Einschränkungen dauern an.

© dpa-infocom, dpa:210719-99-440450/2

( dpa )