Alles Käse

Gouda-Museum in den Niederlanden öffnet Anfang März

"Muh!": In der niederländischen Stadt Gouda eröffnet ein Museum für den berühmten Käse. Hier kann etwa eine lebensgroße, künstliche Kuh gemolken werden.

"Muh!": In der niederländischen Stadt Gouda eröffnet ein Museum für den berühmten Käse. Hier kann etwa eine lebensgroße, künstliche Kuh gemolken werden.

Foto: dpa

Eigentlich sollte es bereits im vergangenen Jahr aufmachen, nun steht die Eröffnung Anfang März an: In den Niederlanden widmet sich ein neues Museum einem überaus beliebten Käse.

Gouda. Hier dreht sich alles um einen berühmten Käse: Mit einiger Verspätung soll am 1. März das neue Gouda-Museum in der gleichnamigen niederländischen Stadt öffnen. Das kündigte das Niederländische Büro für Tourismus an. Ursprünglich sollte das Erlebnismuseum Gouda Cheese Experience Mitte 2019 aufmachen.

Besucher lernen die Herstellung des Käses kennen: Wie wird der Gouda produziert? Welche Geschichte steckt dahinter? Und wie wird mit dem Käse gehandelt? Im Museum gibt es mehrere interaktive Stationen. So kann etwa eine lebensgroße, künstliche Kuh gemolken werden. Am Ende des Rundgangs wartet eine Käseverkostung.

Das Museum wird das ganze Jahr über bis auf den ersten Weihnachtstag geöffnet sein. Die Öffnungszeiten sind 9.00 bis 18.00 Uhr. Die Stadt Gouda liegt rund 20 Kilometer nordöstlich von Rotterdam.