DB-Fernverkehr

Bahn testet Bestellung von Essen und Getränken per App

Einen Snack bestellen per App - das soll für Bahnreisende bald möglich sein.

Einen Snack bestellen per App - das soll für Bahnreisende bald möglich sein.

Foto: dpa

Bahnreisende kennen das: Wenn der Durst oder kleine Hunger kommt, stellt man sich beim Bordbistro an. Doch nun plant die Bahn eine Neuerung.

Berlin. Die Deutsche Bahn will die Bestellung von Essen und Getränken im Zug per App einführen. Das berichtet die "Wirtschaftswoche". Die Bahn bestätigte die Pläne auf Anfrage.

"Wir wollen, dass die Kunden in Zukunft ihre Gastrobestellung per App aufgeben können", sagte DB-Fernverkehrschef Michael Peterson der Zeitung. In der ersten Klasse bekämen Reisende ihre Bestellungen an den Platz geliefert. In der zweiten Klasse müssen sie Snacks und Getränke demnach im Bordbistro abholen, werden aber per App informiert.

Das Konzept wurde laut Bericht bereits auf einer Zugverbindung nach Frankreich getestet. Die Bahn wolle den Service ab Herbst in Deutschland auf einer Pilotstrecke einführen. Diese soll Mitte des Jahres festgelegt werden. Die "Wirtschaftswoche" schreibt, die Strecke zwischen Berlin und Hamburg sei dafür geeignet.