Reise-Tipps

Lichterfeste, Winterwandern und ein Salzbergwerk

Das Schweizer Städtchen Murten wird beim Licht-Festival im Januar 2020 wieder in bunten Farben erstrahlen.

Das Schweizer Städtchen Murten wird beim Licht-Festival im Januar 2020 wieder in bunten Farben erstrahlen.

Foto: dpa

In der dunklen Jahreszeit freuen sich die Menschen an Lichtern. Strahlende Ausflugsziele finden Urlauber zum Beispiel in Venedig, in der Schweiz und in Sachsen.

Venedig. Ein Lichtermeer aus unzähligen Kerzen erstrahlt am 21. November in der Basilika Santa Maria della Salute in Venedig. Seit Jahrhunderten feiert die Stadt an diesem Tag ein großes Fest in Erinnerung an die Erlösung von einer Pestepidemie.

Im Zentrum steht laut der Italienischen Zentrale für Tourismus die Dankesprozession zur Basilika. Dabei strömen die Besucher zu Tausenden über eine eigens zum Fest errichtete hölzerne Brücke über den Canal Grande.

Advent auf Schloss Wackerbarth

Stimmungsvollen Advent können Besucher von Schloss Wackerbarth im sächsischen Radebeul feiern. Am ersten Adventswochenende erleben Familien jeweils ab 15.00 Uhr Schauspiel, Gesang, Basteleien und Zauberei, veranstaltet vom Schloss und den Landesbühnen Sachsen. Am zweiten Adventswochenende präsentieren sächsische Handwerker auf der barocken Anlage ihre Kunst beim Manufakturen-Weihnachtsmarkt. ( www.schloss-wackerbarth.de )

Winterwandern im Vogtland

Beim 4. Deutschen Winterwandertag können Urlauber die Stadt Schöneck und das Vogtland erkunden. Vom 22. bis 26. Januar 2020 organisieren die Stadt und der Verband Vogtländischer Gebirgs- und Wandervereine unter anderem Winterwanderungen, Schneeschuhtouren und Pferdeschlittenfahrten. Am Wochenende gibt es auch Angebote für Familien und Kinder. ( www.schoeneck.eu )

Leuchtende Farben beim Murten Licht-Festival

Das mittelalterliche Schweizer Städtchen Murten erstrahlt vom 15. bis 26. Januar 2020 in leuchtenden Farben. Beim 5. Licht-Festival zeigen internationale Künstler ihre Installationen und Multimedia-Shows. Der Ort Murten im Kanton Freiburg erwartet laut Tourismusvertretung rund 50 000 Besucher. Zu den Höhepunkten des Festes gehören eine Licht-Oper in der Kirche und eine Projektion des mittelalterlichen Lebens vor den Stadtmauern. (www.murtenlichtfestival.ch)

Salzbergwerk an der Algarve für Touristen offen

An der Algarve in Portugal können Urlauber jetzt ein altes Salzbergwerk besichtigen. Die Fahrt in die Mine Gema de Loulé führt 230 Meter unter die Erde, wo ein Erlebnispfad angelegt wurde. Nach Angaben von Turismo de Portugal war das Bergwerk im Ort Loulé in den vergangenen Jahren nur für Wissenschaftler geöffnet. Tourbuchungen online unter www.mina-sal-gema-loule.com .

"Norwegian Spirit" wird komplett modernisiert

Das Kreuzfahrtschiff "Norwegian Spirit" wird für mehr als 100 Millionen US-Dollar (90 Millionen Euro) modernisiert. Dabei werde die komplette Ausstattung an Bord erneuert, teilte Norwegian Cruise Line mit. Während der 40-tägigen Bauarbeiten entstehen ab Januar 2020 auch 14 neue Restaurants.

Bislang fuhr das Schiff mit umweltschädlichem Schweröl, nun wird es das etwas weniger schädliche Marine Gasöl sein. Die "Norwegian Spirit" nahm 1998 ihren Dienst auf, damals unter anderem Namen für eine andere Reederei.