Wegen Bauarbeiten

ICE zwischen Hannover und Göttingen braucht länger

Vom 11. Juni bis 14. Dezember sollen auf Strecke Göttingen-Hannover Gleise, Weichen, Schwellen und Schotter erneuert werden. Fahrgäste müssen mit längeren Fahrzeiten rechnen.

Vom 11. Juni bis 14. Dezember sollen auf Strecke Göttingen-Hannover Gleise, Weichen, Schwellen und Schotter erneuert werden. Fahrgäste müssen mit längeren Fahrzeiten rechnen.

Foto: dpa

Die Bahn hat mit dem Ruf zu kämpfen, oft unpünktlich zu sein. Auf der ICE-Strecke zwischen Hannover und Göttingen sind die Verspätungen nun Teil des Plans. Dort wird ab Juni umfangreich gebaut.