Attraktion in der Tiefe

Wrack in Griechenland soll zu Unterwassermuseum werden

Hobby-Taucher schauen sich die Amphoren an.

Hobby-Taucher schauen sich die Amphoren an.

Foto: dpa

Auf dem Meeresboden in rund 30 Metern Tiefe: ein Feld aus Tausenden Amphoren, mehr als 2500 Jahre alt. Dieser archäologische Fund in Griechenland soll künftig für Touristen auf Tauchgängen zugänglich sein.